Über 135.000 zufriedene Kunden in Deutschland und Europa

Telefon
+49 (0) 3831 30676-0

Mosel-Radweg Koblenz-Koblenz

Reisecode
MOS 06
Dauer
9 Tage / 8 Nächte
Preis
Ab 726 €
Buchen
Jetzt buchen

Erleben Sie auf dieser Rundtour das Rheintal, das sonnenverwöhnte Ahrtal, die Hohe Eifel, das Kylltal und das Moseltal. Sie können sich auf eine unvergessliche Reise durch die bezaubernden Seitentäler der Mosel freuen. Entlang einer ehemalige Bahntrasse durch einen Tunnel pasieren Sie steile Weinhänge, bewaldete Hügel und kleine Eifeldörfer und genießen einen herrlichen Ausblick. Folgen Sie den erloschenen Vulkanen, den Burgen hoch auf dem Berg und den rauschenden Abfahrten nach Trier. Durch das Moseltal entlang den vielen engen Flusswindungen rollen Sie beschwingt zurück nach Koblenz.

Tourenkarte Moselradweg

1. Tag: Anreise nach Koblenz

In Koblenz beginnt und endet diese Fahrradreise. So können Sie ganz bequem anreisen und sofort Ihre erste Entdeckungstour starten: Das Deutsche Eck, das kurfürstliche Schloß, die Altstadt - los gehts!

Übernachtung in Koblenz

 

2. Tag: Koblenz - Bad Neuenahr/Ahrweiler, ca. 56 km

Gleich zwei Flussläufe erwarten Sie heute! Zunächst radeln Sie ein schönes Stück auf dem Rhein-Radweg, dann biegen Sie ein in das sonnenverwöhnte Ahrtal. Mondän empfängt Sie Bad Neuenahr mit Kurpark und Spielbank und Ahrweilers schöner mittelalterlicher Stadtkern.

Übernachtung in Bad Neuenahr oder Ahrweiler

 

3. Tag: Bad Neuenahr/Ahrweiler - Hillesheim, ca. 66 km

Das Ahrtal wird heute immer enger. Der Radweg jedoch folgt ganz komfortabel einer ehemaligen Bahntrasse, führt auch mal durch einen Tunnel und immer wieder an steilen Weinhängen entlang. Am Nachmittag radeln Sie auf dem Kalkeifel-Radweg und lernen das idyllische Ahrbachtal kennen mit dem Wasserfall Dreimühlen. Erneut auf einer Bahntrasse radeln Sie leicht bergan über Kerpen mit seiner imposanten Burg bis Hillesheim mit der alten Stadtmauer. Hier haben Sie den höchsten Punkt der Eifeldurchquerung erreicht und können heute Ihr individuelles Bergfest feiern.

Übernachtung in Hillesheim

 

4. Tag: Hillesheim - Bitburg, ca. 51 km

Freuen Sie sich auf dem Kalkeifel-Radweg, denn Sie radeln gleich zu Beginn abwärts durch eines der schönsten Bachtäler der Eifel, das Bolsdorfer Tälchen. Dieses mündet im Kylltal und von nun an geht es auf dem bestens ausgebauten und beschilderten Kylltal-Radweg angenehm nach Gerolstein mit der berühmten Mineralquelle. Gemütlich radeln Sie weiter leicht bergab durch die Vulkaneifel mit majestätisch liegenden Burgen hoch auf den Bergen und einer barocken Klosteranlage am Wegesrand. Viel Abwechslung hält also auch dieser Radeltag für Sie bereit und am Ende lockt als Belohnung ein köstliches örtliches Getränk - auch wenn es kein Mineralwasser ist.

Übernachtung in Bitburg

 

5. Tag: Bitburg - Trier, ca. 56 km

Grüne Hügel und Wälder, herrliche Aussichten und eine rauschende Abfahrt im engen Kylltal werden Sie heute begeistern, ehe Sie schließlich die Mosel erreichen und in Trier noch vielfältige Besichtigungen und Entdeckungen auf Sie warten. Da könnte dann auch ein Moseltröpchen dabei sein.

Übernachtung in Trier

 

6. Tag: Trier - Bernkastel-Kues, ca. 70 km

Ein echter Landschaftswechsel, ein neuer Wegbegleiter, denn jetzt sind Sie an der Mosel unterwegs. Ein Päuschen im Alten Fährturm, dann die Villa Rustica, das Römerweinschiff und die Kelteranlagen wollen besichtigt werden. Alles liegt fast direkt am Radweg und es rollt nur so dahin...

Übernachtung in Bernkastel-Kues

 

7. Tag: Bernkastel-Kues - Cochem, ca. 77 km

Enge Windungen, sonnenverwöhnte Weinberge: hier wächst der "Kröver Nacktarsch". Bummeln Sie durch Enkirch, genießen Sie die Fahrt auf einem Moselschiff und auf dem herrlichen Radweg. Verpassen Sie aber nicht das schmucke Beilstein oder die Reichsburg über Cochem.

Übernachtung in Cochem

 

8. Tag: Cochem - Koblenz, ca. 49 km

Die erhabene Burg Eltz im Seitental lockt zu einem kurzen hügeligen Abstecher. Auch im Moseltal reiht sich Burg an Burg und ein lauschiges Weinlokal ans andere. Fast zu schnell geht die letzte Etappe zu Ende und wenn die Festung Ehrenbreitstein vom Berg grüßt, trifft die Mosel auf den Rhein und Sie haben Ihr Ziel erreicht und die sportliche Rundtour vollendet.

Übernachtung in Koblenz

 

9. Tag: Abreise aus Koblenz

Nach dem Frühstück endet Ihre erlebnisreiche Rad-Rundreise in Koblenz und Sie können mit vielen schönen Eindrücken und strammen Waden die Heimreise antreten.

  • 8 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • 7 Tage Servicehotline
  • 1 x je Zimmer umfangreiche Reiseunterlagen mit Kartenmaterial/Routenbeschreibung zur Tour
  • GPS-Daten auf Anfrage
Preis in € pro Person * Kat. I Kat. II
DZ/ÜF 726 € 854 €
EZ/ÜF 946 € 1084 €

Saisonpreise

Vom 01.05.2022 bis 12.08.2022

  • 54,00 € Zuschlag in Kat. I
  • 36,00 € Zuschlag in Kat. II

Vom 13.08.2022 bis 30.09.2022

  • 71,00 € Zuschlag in Kat. I
  • 85,00 € Zuschlag in Kat. II

Leihräder

  • Mietrad mit Gepäcktasche - 70,00 €
  • Elektro-Mietrad mit Gepäcktasche - 180,00 €

Zusatzleistungen

  • Stadtführung Trier täglich: 10:30 Uhr/14:30 Uhr - 12,00 €

Kobelenz

 

Kat. I

Kat. II

Doppelzimmer (DZ)

51 EUR

63 EUR

Einzelzimmer (EZ)

81 EUR

84 EUR

Buchen Sie hier

Reisecode
MOS 06

Mosel-Radweg Koblenz-Koblenz

Dauer
9 Tage
Übernachtungen
8 Nächte

Radtouren im bekanntesten Weinanbaugebiet Deutschlands

Täglicher Reisebeginn vom 14.April – 22. Oktober 2022

Preis in € pro Person * 2022 Kat. I Kat. II
DZ/ÜF 726 € 854 €
EZ/ÜF 946 € 1084 €

Achtung: Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Jetzt buchen

Bahn: an/ab Bahnhof Koblenz 

Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC

Kat. I: landestypische Gasthöfe und Hotels (z.T. etwas außerhalb gelegen)

Kat. II: komfortable Mittelklassehotels

Nicht eingeschlossen: Kulturförderabgabe, Bettensteuer, An- und Abreise, Transfers, Ausflüge, Eintritts- und Besichtigungsgelder, Stadtpläne, Fährgebühren, Versicherungen, Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs

Diese Reise/n ist/sind für Personen mit Mobilitätseinschränkungen nicht geeignet.

5,0 / 5  (1Bewertung)


Bewertungen

Gepäcktransport
Radqualität
Reiseunterlagen
Reisebetreuung
Beratung
Unterkunft

Traumhafte Eifel, beeindruckende Weinberge

Wir sind sind diese Tour im Sommer 2019mit eigenen Fahrrädern gefahren. Das Wetter war durchweg ein Traum. Wir stellten fest, dass die Eifel ein traumhaft schönes Fahrradgebiet ist. An der Mosel haben wir die Tagestouren etwas abgeändert und sind anstatt dem Fluss zu folgen, öfters über die Weinberge gefahren. Die Aussichten von oben auf die Mosel waren gigantisch. Die Hotels waren durchweg sehr gut. Kurz gesagt: Warum in die Ferne schweifen, denn Deutschland ist soooo schön.