Highlights unserer Radreisen: ✓ Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ✓ (E-)Bikes ✓ Hotels inkl. Frühstück ✓ Reiseunterlagen, GPS Tracks,...

Telefon
+49 (0) 3831 30676-0

Rund um Müritz & Plauer See

Reisecode
SEE 02
Dauer
7 Tage / 6 Nächte
Preis
Ab 569 €
Buchen
Jetzt buchen
  • Buchung möglich
  • Buchung begrenzt möglich
  • Buchung nicht möglich
Zurücksetzen

Diese wunderschöne Radreise führt durch das Kernland der Mecklenburgischen Seenplatte. Sie starten in Waren (Müritz)/Klink und radeln durch das Land der tausend Seen. Sie erleben den Müritz-Nationalpark, das Strelitzer Kleinseengebiet und an den Oberen Seen zwischen Plau und Waren eine faszinierende Wasserlandschaft mit ruhigen Wäldern und kleinen mecklenburgischen Städtchen.

Panoramablick auf den Marktplatz in Neustrelitz

1. Tag: Anreise nach Waren (Müritz)/Klink:

in eigener Regie. In Waren/Müritz zwischen Hafen und Altstadt gibt es schöne Cafés, Restaurants und Geschäfte, die um Ihre Gunst buhlen.

Übernachtung in Waren (Müritz) oder Klink.

2. Tag: Waren/Klink- Neustrelitz/Umg.: ca. 55 km

Ihre erste Etappe führt Sie durch den Müritz-Nationalpark. Entlang dem Ostufer fahren Sie durch dieses 318 km² großes Kleinod. Durch ausgedehnte Wälder und Wiesen führt Sie Ihr Weg nach Neustrelitz, einst Residenzstadt der Herzöge von Mecklenburg-Strelitz.

Übernachtung in Neustrelitz und Umgebung.

3. Tag: Neustrelitz/Umg. - Wesenberger Seenkreuz : ca. 55 km

Bevor Sie sich wieder auf den Weg machen, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um die Stadt zu besichtigen. Über ein Geflecht vieler kleiner Seen erreichen Sie das Gebiet der Havel-Müritz Wasserstraße südlich von Wesenberg. Der Bootsverkehr auf den Seen und an den Schleusen ist auch vom Wegesrande aus gesehen ein Erlebnis.

Übernachtung in Kleinzerlang, Rheinsberg, Canow oder Grünplan.

4. Tag: Wesenberger Seenkreuz – Röbel/Umg.: ca. 45 km

Entlang der Havel-Wasserstraße radeln Sie zurück zur Müritz. An den Schleusen winken Sie den Freizeitkapitänen. Das 3-Königinnen-Palais auf der Mirower Schlossinsel ist ein attraktiver Zwischenstopp. Die offene Landschaft am Westufer der Müritz bietet einen fantastischen Blick über das "Kleine Meer".

Übernachtung in Röbel und Umgebung.

5. Tag: Röbel/Umg. - Plau am See: ca. 40 km

Von der Müritz radeln Sie auf dem "Mecklenburgischen Seenradweg" zum Plauer See.
An dessen Südspitze können Sie den größten Bärenwald Mitteleuropas besuchen. In großen Waldgehegen leben hier Braunbären. An der westlichen Seite des Plauer Sees radeln Sie weiter. Plau ist ein kleines Städtchen mit vielen Fachwerkhäusern links und rechts der Elde.

Übernachtung in Plau am See.

6. Tag: Plau am See – Waren (Müritz)/Klink: ca. 60 km

Die Etappe führt um die Nordspitze des Plauer Sees. Das Dörfchen Alt Schwerin ist schnell erreicht. An verschiedenen Punkten im Dorf und im neuen Agroneum erleben Sie mecklenburgische Landwirtschaftsgeschichte der letzten 200 Jahre. Am Rande der Schwinzer Heide führt Ihr Weg Sie dann zur Inselstadt Malchow. Weiter durch das Urlaubsgebiet „Land Fleesensee“. In dem beschaulichen Hafendörfchen Sietow erreichen Sie den Müritz-Rundweg und passieren auf dem Weg zurück nach Waren das Schloss Klink. Badestellen am Müritz-Ufer laden zur Erfrischung ein.

Übernachtung in Waren (Müritz) oder Klink.

7. Tag: Waren (Müritz)/Klink

Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise. Ihre Heimreise erfolgt in eigener Regie. Auf Wunsch buchen wir Ihnen gerne eine weitere Nacht in Waren (Müritz)/Klink.

  • 6 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (9-18 Uhr)
  • 7 Tage Servicehotline
  • 1x je Zimmer umfangreiche Reiseunterlagen mit Kartenmaterial/Routenbeschreibung zur Tour
  • GPS-Daten auf Anfrage
Preis in € pro Person * Kat. I Kat. II
Doppelzimmer inkl. Frühstück 569 € 719 €
Einzelzimmer inkl. Frühstück 739 € 899 €

Saisonpreise

Vom 07.05.2022 bis 24.09.2022

  • 70,00 € Zuschlag in Kat. I
  • 90,00 € Zuschlag in Kat. II

Leihräder

  • Leihrad mit Gepäcktasche - 80,00 €
  • Elektro-Leihrad (Damen) mit 2 Gepäcktaschen - 180,00 €

Zusatzleistungen

  • Zusatznacht in Waren - Doppelzimmer (Kat. I) - 70,00 €
  • Zusatznacht in Waren - Doppelzimmer (Kat. II) - 90,00 €
  • Zusatznacht in Waren - Einzelzimmer (Kat. I) - 105,00 €
  • Zusatznacht in Waren - Einzelzimmer (Kat. I) - 145,00 €

Kinderermäßigung

Kinder bis 4 Jahre

  • Kinderfestpreis von 10,00 € pro Kind und pro Übernachtung

Von 5 bis 15 Jahre gilt:

  • Bei 2 voll zahlenden Erwachsenen hat 1 Kind im Alter von 5-15 Jahren im DZ der Erwachsenen (Aufbettung) 40% Ermäßigung (Kat.I und Kat II)
  • Bei 2 voll zahlenden Erwachsenen haben 1–2 Kinder im Alter von 5-15 Jahren im Extrazimmer 15 % Ermäßigung (Kat.I und Kat II)
  • Bei 1 voll zahlenden Erwachsenen hat 1 Kind im Alter von 5-15 Jahren im selben DZ des Erwachsenen 15% Ermäßigung (Kat.I und Kat II)

Ab 16 Jahren gilt:

  • als Aufbettung hat max. 1 Person im DZ 10% Ermäßigung

Gruppenrabatte

Wenn 5 Personen oder mehr zusammen reisen. Wird in folgenden Zeiträumen ein Gruppenrabatt gewährt.
Weitere Infos und die Rabattstaffelung finden Sie unter Angebote > Gruppenrabatte.

Zeitraum:

  • Vom 22.04.2022 bis 08.10.2022

 

Hinweis: Alle Preise verstehen sich pro Person.

Waren

 

Kat. I

Kat. II

Doppelzimmer (DZ)

70 EUR

90 EUR

Einzelzimmer (EZ)

105 EUR

145 EUR

 

4,5 / 5  Sterne (49 ungeprüfte Bewertungen)

Bewertungen

Gepäcktransport
Radqualität
Reiseunterlagen
Reisebetreuung
Beratung
Unterkunft

Natur / Pur - Ungeprüfte Bewertung

Eine wunderbare Radrundreise durch die Mecklenburger - Seeplatte.
- Reineke


Eindruck einer Reise per Fahrrad - Ungeprüfte Bewertung

Wir hatten das große Glück bei herrlichem Wetter diese Tour zu fahren. Uns hat etwa überrascht, dass es ein doch eher hügeliges Gelände ist.
- Rea Ziebeil


Sehr schöne Tour - Ungeprüfte Bewertung

Die Route der Tour ist sehr gut geplant. Man kommt durch Landstriche, die man sonst nie erreicht hätte. Eine Verbesserung: Auf der Strecke von Neustrelitz nach Canow sollte zumindest der erste Teil von Strasen durch das Gelände weggelassen werden. Die "Bergwertung" ist nicht nötig - kein Gewinn hinsichtlich Aussicht, Landschaft etc., Ansonsten: Alles o.k.
- Kolb


Super Urlaub und Natur pur - Ungeprüfte Bewertung

Es war unser erster Radurlaub und wohl nicht der letzte. Die Tour ist super. Viele schöne Seen wo man bei bestem Wetter, welches wir hatten, einfach reinspringen kann. Schöne Radwege, ja ok, auch mal Kopfsteinpflaster, aber die tollen Wege überwiegen. Ab und zu quer im Wald über Waldwege, sehr abwechslungsreich. Die Route durch den Nationalpark ist ein Highlight. Die Touren haben die richtige Länge, so dass man ausreichend Zeit hat auch mal anzuhalten um zu Baden oder Kanu zu fahren, dieses wird viel angeboten. Viel zu sehen gibt es an diversen Schleusen der Kanäle. Wer Wald, Wasser und Schiffe mag ist hier richtig aufgehoben. Gepäcktransport hat bestens geklappt und die Reiseunterlagen bzw. Beschreibung der Route ist sehr gut ausgearbeitet. Wir hatten unsere eigenen Räder mit.
- Tanja


Eine rundum gelungene Radtour - Ungeprüfte Bewertung

Eine rundum gelungene Radtour. Wir waren sehr zufrieden.
- Rotzler


Rund um Müritz und Plauersee - Ungeprüfte Bewertung

Alle Unterkünfte waren gut und sauber, überall grosszügiges Frühstücksbüfett und freundliches Personal. Hotel Lindengarten und Hotel am Fleesensee superschön da würde man gerne länger bleiben. Küche vom Hotel Fackelgarten erstklassig. Super Zimmer im Hotel Müritzterrasse leider lässt die Küche zu wünschen übrig (Abendessen) Der Bärenwald ist empfehlenswert auch in der Schweiz ist "vier Pfoten" ein Begriff. Auch unseren nächsten Radurlaub werden wir wieder gerne bei Ihnen buchen und werden Sie weiter empfehlen.
- Puppis-Wetzel Monika +Claudio


Ein 'besonderes' Erlebnis... - Ungeprüfte Bewertung

... war diese Radtour - 'besonders' in einem mehrfachen/-deutigen Sinne... ;-) Wir sind erfahrene Touren-und Sport-Fahrer (Alpen-Überquerungen, mittlerer Westen der USA, Ruanda, Südafrika, Frankreich (Provence, Loire, Atlantik), Spanien (Bordeaux-Santiago de Compostela-Cap Finistere)... Diese Tour war die zweite organisierte unseres Lebens. Wir haben also einen Vergleich sowohl mit (mehrheitlich) selbst organisierten Touren als auch mit einer von einem (anderen) Anbieter organisierten Tour. Wir sind diese Tour mit unserem Liege-Tandem (ohne 'e-') gefahren. Das hierbei 'besonders' Herausfordernde: nicht gerade wenige Abschnitte sind dafür absolut ungeeignet... (Single-Trails, tiefe Sandstellen, quer und längs laufende Wurzeln, steile Anstiege, Pflasterstraßen (mit dicken Kieseln...) ... Die bereitgestellten GPS-Tracks stammen offensichtlich aus Drittquellen: 'AllTrails' und 'Gpsies' (in 2019 von 'AllTrails' übernommen). Die Tracks sind nicht ganz aktuell; aber bis auf zwei Stellen sehr gut nutzbar. Abgesehen von dem Höhenprofil; das war 'besonders' unbrauchbar. Die Antwort auf telefonische Rückfrage im Vorfeld: "alles ganz eben, keine Steigungen..." Aus dem Heimatkundeunterricht vor 55 Jahren wusste ich, dass das rein geologisch/erdgeschichtlich nicht stimmen kann... Eine Korrektur des Höhenprofils anhand topografischer Karten zeigte, dass es aber 'fahrbar' mit dem Liege-Tandem ist (ist i.d.R. sehr schnell, abgesehen von steilen Anstiegen). Das bereitgestellte gedruckte Kartenmaterial samt Beschreibung der Landschaften und Sehenswürdigkeiten ist angemessen und ausreichend. Allerdings gibt es doch einiges Verbesserungspotenzial 'nach oben'... Die große Faltkarte ist zwar Klasse, aber unterwegs nicht besonders brauchbar: (1) die zu fahrende Route ist nicht eingezeichnet/hervorgehoben... und (2) zu umständlich in der Handhabung während des Fahrens. Das Spiralheft ist praktisch, aber in einem 'besonderen' Punkt unvollständig; es zeigt nur Ausschnitte der Route (Orte, Abbiegungen etc.). Hat man sich aber verfahren oder steht ein Teilabschnitt nicht zur Verfügung oder muss man wegen ungeeigneter Strecke (Sand, Single-Trail, ... s.o.) eine andere Streckenführung selber wählen, fehlt der Überblick... Die Hotels waren allesamt Klasse. Meine Frau und ich hatten unterschiedliche Vorstellungen, was dem einen oder dem anderen gefiel, deshalb nur 'global': Wir haben uns überall 'besonders' wohlgefühlt. Mal war es die Lage, mal war es das Frühstück, mal war es die besondere Freundlichkeit der Hotel-Mitarbeiter, mal der große Swimming-Pool, ... Solche Hotels hatten wir noch nie auf unseren anderen Touren... (entweder Zelt oder Privat-Pension oder Pilger-Herberge). Und zum ersten Mal hatten wir Gepäcktransport. Das hatten wir vorher gar nicht gelesen... Ein 'besonderer' Service, den wir dankbar angenommen haben! :-) Die Landschaft ist grandios! Sie erinnerte mich an Wisconsin und Minnesota (USA). Man braucht also nicht 'über den großen Teich', das kann man hier 'erfahren'... Ein wirklich 'besonderes' und schönes Erlebnis!!! Als ich unser Auto auf dem Parkplatz des Büros in Waren abholte, fragte ich einen Mitarbeiter, ob er die Strecke schon mal gefahren sei. Antwort: "Nein, ich bin nur Passiv-Fahrer...". Ich deutete an, dass die Strecke teilweise problematisch sei (zumindest mit einem Tandem). Seine Entgegnung: das habe er schon öfter gehört... Andere Radtouristen schalteten sich ein und sprachen von 'unverantwortlichen' Streckenabschnitten. Sie waren erstaunt, dass wir das mit einem Liege-Tandem ohne 'e-Unterstützung' gefahren sind. Nun, so schlimm war es dann doch nicht. Würden wir nochmals dort fahren? Ja, auf jeden Fall! Aber dann mit unseren MTB und die Single-Trails etc. 'besonders' geniessen... :-) Würden wir die Tour anderen empfehlen? Ja, auf jeden Fall; aber je nach persönlicher Fitness und Anspruch zu einem MTB raten. Unterm Strich: Die Tour war ein wirklich 'besonderes' Erlebnis, das wir nicht missen wollten und von dem wir sicher noch lange erzählen und zehren werden...
- Reiner Dienlin


Gerne wieder - Ungeprüfte Bewertung

Eine rundum schöne Tour, um die Gegend kennenzulernen. Selten haben wir so viele Vögel beobachten können: Schwalben, Kraniche, Störche und sogar Fischadler. Die Navigation mit der App gelang gut während die schriftliche Beschreibung manchmal von der Beschilderung abwich. Auf der Strecke von Röbel nach Plau gibt es einige unwegsame Waldwege (eng, sandig und durchwurzelt). Dort muss man schon ein bisschen technisch fahren können um nicht die Balance zu verlieren. Gut, dass wir unsere eigenen Räder dabei hatten. Die Unterkünfte waren alle gut.
- Dorothee


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung

Toller Hofladen in Koldenhof.
- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Größere Stadtpläne - Ungeprüfte Bewertung

Vielleicht können noch größere Stadtpläne beigelegt werden.
- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Genussradler - Ungeprüfte Bewertung

Eine tolle Tour, ideal von der Etappenlänge und die Natur natürlich super.
- Anonym


Anonyme Online-Bewertung vom 10.07.2022 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Online-Bewertung vom 12.06.2022 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Beschilderung der Route schlecht zu erkennen - Ungeprüfte Bewertung

Die Routenbeschreibung vor Ort müsste ausgebaut werden.
- Anonym


Lecker Brombeeren - Ungeprüfte Bewertung

Beim Groß Keller Trift gibt es sogar Brombeeren an der Strecke.
- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Schon sehr lange dabei - Ungeprüfte Bewertung

Bis zum nächsten Mal.
- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Gruppenreise - Ungeprüfte Bewertung

Wir waren zu sechst unterwegs und alles hat geklappt.
- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Weiterempfehlung - Ungeprüfte Bewertung

Wir waren mit allem sehr zufrieden, eine tolle Tour. Wir werden Sie weiterempfehlen.
- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Flexibilität top - Ungeprüfte Bewertung

Wir danken sehr, dass Sie so flexibel und hilfsbereit waren. Es hat riesigen Spaß gemacht mit Ihrer Organisation zu verreisen.
- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Wenn doch nicht immer diese Autofahrer wären - Ungeprüfte Bewertung

Wir hatten ein Zusatzprogramm mit einem Ranger des Nationalparks und können dieses jedem empfehlen. Die Naturbeobachtung und Wanderung bot einen lohnenden Abschluss.
- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 (25.10.2021) - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Anonyme Bewertung der SEE 02 (27.10.2021) - Ungeprüfte Bewertung


- Anonym


Schöne Tour mit kleinen Mängeln - Ungeprüfte Bewertung

Diese Reise führt am ersten Tag durch den naturbelassenen NP auf schönen Wegen, leider nur mit wenigen Blicken auf die Seen. Am 2. u. 3. Tag auf teilweise längeren „Rumpelstrecken“ (z. T. massive Wurzelaufbrüche, an denen man erkennt, daß sich die Baubehörden nicht ausreichend um die Radwegtrasse kümmern, und teilweise über naturbelassene u. felsige Waldwege mit quer verlaufenden Wasserrinnen); hier sollte die Routenführung überprüft werden, denn für Bandscheibengeschädigte oder wenig geübte Radler sind diese Abschnitte - auf denen man sein Gebiß festhalten muß, damit es nicht aus dem Mund fällt - nicht zu empfehlen (ich bin nach den GPS-Daten geradelt, ob die immer mit der Route im Tourenheft übereinstimmen, weiß ich nicht). Die GPS-Navigation funktioniert im Übrigen sehr gut und hat mir manchen Irrweg erspart, den ich wohl gemacht hätte, wäre ich nur nach dem Tourenheft gefahren. Der Gepäcktransport war sehr zuverlässig und pünktlich. Die Hotelauswahl war nicht immer optimal: Ein Hotel, wo der Empfang nur bis 15/16 Uhr besetzt ist und man vorher anrufen muß, wenn man später ankommt (der Zimmerschlüssel wird dann vor dem Haus in einer Box hinterlegt), und wo es für Fahrräder keine sichere (verschlossene) Abstellmöglichkeit und nur eine Akkuladestation neben dem öffentlichen Gehweg gibt, geht gar nicht (Ht. Müritz Romantik in Sietow-Dorf). Dort ohne Restaurant im Hause oder im Ort (dort nur ein Fischrestaurant mit gerade mal 1 Fleischgericht, das nächste Vollrestaurant liegt im Nachbarort oder - das ist meine Empfehlung - an der Hafenpromenade in Röbel mit größerer Auswahl. In Plau war das Hotel Reke auch nur bedingt für Radler geeignet: Keine sichere Radabstellmöglichkeit, nur eine offene versteckt gelegene Überdachung ohne sichere Anschlußmöglichkeit für das Rad und ohne Strom (der Akku muß auf dem Zimmer geladen werden). Die übrigen Hotels waren in Ordnung. Aber in allen (sic!) Hotels war das Personal sehr freundlich und hilfsbereit, auch wenn man mir in Plau (Ht. Reke) bei meinem Eintreffen um 14 Uhr etwas barsch erklärt hat, daß ich erst ab 15 Uhr willkommen bin. Überall aber waren die Zimmer gut eingerichtet und auch als EZ ausreichend groß. Die Reiseunterlagen gaben leider so gut wie keine touristischen Informationen, sondern nur eine sehr ausführliche textliche Wegbeschreibung (hier bin ich wohl durch die Bikelinebüchet vielleicht auch etwas verwöhnt) und die Pläne (Straßennamen etc.) sind leider nur kontrastarm gedruckt und von Brillenträgern kaum zu lesen). Auch das Format des Heftes ist leider etwas zu hoch und paßt nicht in die Kartentasche meiner Ortlieb-Lenkertasche (man muß das Heft quer legen, aber das erschwert das lesen während der Fahrt). Deshalb meine dringende Empfehlung: Fahrt nach den GPS-Daten! Mein Fazit: Eine schöne und lohnenswerte Tour mit einigen Mängeln, mit denen man aber lebén kann.
- Werner Schramm


Wunderschöne Tour - Ungeprüfte Bewertung

Diese wundervolle Radtour durch die Mecklenburgische Seenplatte können wir nur weiter empfehlen. Wir hatten traumhafte schönes Wetter und obwohl es Zeitweise gegen 30 Grad war, sind wir, während dem Radfahren, nie richtig ins Schwitzen gekommen. Gepäcktransport, die Auswahl der Hotels, die GPS-Daten, alles war perfekt. Wir Schweizer könne betreffend Ausbau der Radwege von euch noch viel lernen. Einer der Höhepunkte war sicher der Anfang, das Hotel am Müritz-Nationalpark war wunderschön (besonders die Zimmer zur Wiese sind einmalig schön). Aber auch der Wildhof in Neustrelitz und der Gutshof in Ludorf waren Spitze. Frühstückbuffet war überall hervorragend.Die 2 letzten Etappen waren zum Teil etwas schwieriger zu befahren, aber mit unseren E-Bikes (eigene) war dies gut zu meistern. Aufgefallen war uns, das wir keine Schweizer Touristen gesehen haben, aber wir werden nun etwas Werbung in der Schweiz machen indem wir diese Tour weiterempfehlen werden.
- Kurt & Rosmarie Stübi


Schöne Tour mit kleineren Mängeln - Ungeprüfte Bewertung

Prinzipiell eine schöne Tour und ein guter Service des Reiseveranstalters. Fragen im Vorfeld wurden schnell beantwortet, das kostenfreie Parken auf dem Gelände des "Müritz-Büros" ist ebenso sehr positiv zu erwähnen, wie der reibungslose Gepäcktransfer durch die Mitarbeiter der "Mecklenburger Radtour". Nun aber zu den Etappen selbst: Wir haben uns mithilfe der GPS-Dateien führen lassen. Das hat auch in den meisten Fällen gut geklappt, aber ein einigen Fällen scheinen die Dateien nicht mehr aktuell zu sein. Mehrfach hat uns die Navigation beispielsweise zur Umkehr und Rückkehr auf die Route aufgerufen, die ausgeschilderte Route war aber letztendlich die richtige. Manche Streckenabschnitte erfordern eher grobstollige, breitere Reifen und ein wenig Geschick beim Fahren dieser Abschnitte ist auch erforderlich. Hier geht es immerhin über Pfade im Wald mit quer verlaufenden Wurzeln oder die Wege sind sandig und zusätzlich mit Steinen gespickt. Alles machbar, aber hierauf sollte in der Beschreibung noch deutlicher hingewiesen werden oder man passt die Tour an. Bei Regenwetter sind diese Abschnitte nicht ohne Gefahr für die Radfahrer. Für Menschen, die schon lange nicht mehr mit dem Fahrrad unterwegs gewesen sind, können diese Abschnitte eine echte Herausforderung werden. Wir hätten wir uns mehr Hinweise auf Sehenswertes, aber auch auf Möglichkeiten für eine Rast gewünscht. Nach Gaststätten und auch nach sanitären Anlagen musste man auf manchen Abschnitten ganz schön lange Ausschau halten. Hier mal ein Tipp, wie z. B. die etwas abseits von der Tour gelegene Fischerei Babke, im Heft - das wäre eine tolle Ergänzung. In das Heft gehört auch, in passendem Format - z. B. für einen Kartenhalter auf dem Rad - eine Gesamtübersicht über die Tour. Das würde sicherlich den Überblick etwas vereinfachen. Die, für uns reservierten Hotels, waren fast alle wirklich prima. Besonders schön war es im Heidekrug in Grünplan, im Strandhotel in Röbel und im Klüschenberg in Plau am See. Letzteres hat uns mit vorhandenem Pool und Sauna beim extrem schlechten Wetter gerettet. Aber auch die Restaurants im Heidekrug und im Klüschenberg sind wirklich klasse und müssen hier besonders erwähnt werden. Das Personal in den Hotels war überall extrem nett und sehr hilfsbereit. Die Räder können wir nicht beurteilen, wir hatten unsere eigenen Räder dabei.
- T. Semmel

Buchen Sie hier

Reisecode
SEE 02
4,5 / 5  Sterne
(49 ungeprüfte Bewertungen)

Rund um Müritz & Plauer See

Dauer
7 Tage
Übernachtungen
6 Nächte
Übernachtungen
ca. 260 km

Wasserparadies mit einzigartiger Flora und Fauna

Täglicher Reisebeginn, vom 22. April bis 08. Oktober 2022

Preis in € pro Person * 2022 Kat. I Kat. II
Doppelzimmer inkl. Frühstück 569 € 719 €
Einzelzimmer inkl. Frühstück 739 € 899 €

Achtung: Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Jetzt buchen Preisrechner

Bahn: Bahnhof Waren/Müritz

Parken:

  • Büro der Mecklenburger Radtour in Waren: kostenfrei (keine Vorreservierung möglich, Vergabe nach Verfügbarkeit). Weitere Parkmöglichkeiten bestehen in Waren im Umfeld der Altstadt. Infos unter www.waren-tourismus.de/parken
  • Hotelparkplätze: ca. 6 - 20 € / Tag (Angaben ohne Gewähr, nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung, zahlbar vor Ort)

Hotelbeispiele - Hotel kann abweichen - alle Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC

Kategorie I = Komfort

Hier handelt es sich um Mittelklassehotels oder Pensionen mit meist 3*** Sternen, selten 2** Sternen (gemäß DEHOGA) oder vergleichbar, die mit komfortablen Zimmern, einem ordentlichen Frühstücksbuffet und gemütlicher Atmosphäre aufwarten. Sie liegen meist in zentraler Lage.

Kategorie II Premium

Hier buchen wir für Sie Komfort- oder First-Class-Hotels. Dies sind teils sehr gute 3-Sterne und 4-Sterne Hotels (gemäß DEHOGA) oder vergleichbar, die besonderen Komfort bieten oder durch ihre besondere Lage und ihr Ambiente sehr empfehlenswert sind. Sie liegen meist in zentraler Lage.
  

Waren

 
Hotel am Tiefwarensee in WarenHotel Am Yachthafen
Hotel am TiefwarenseeHotel am Yachthafen

Neustrelitz

 
Hotel Schlossgarten in NeustrelitzHotel Alter Kornspeicher
Hotel SchlossgartenHotel alter Kornspeicher

Röbel

 
Müritzterrasse in RöbelRomantik Hotel Gutshaus Ludorf
MüritzterasseRomantik Hotel Gutshaus Ludorf

 

NICHT EINGESCHLOSSEN: Kulturförderabgabe, Bettensteuer, An – und Abreise, Transfers, Ausflüge, Eintritts – und Besichtigungsgelder, Stadtpläne, Fährgebühren, Versicherungen, Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs.

Unentschlossen? Jetzt aktuellen Katalog kostenfrei vorbestellen!

NEU: Katalog Radreisen & Wandern 2023

Über 350 Radreisen in beeindruckenden Urlaubsregionen warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

2022: Sorglos buchen und beruhigt reisen

Erfahren Sie mehr darüber warum Sie Ihren Urlaub 2022 bei uns sicher und flexibel buchen können, trotz der aktuellen Situation.