Über 135.000 zufriedene Kunden in Deutschland und Europa

Telefon
+49 (0) 3831 30676-0
Sprache

Rad & Schiff: Saar & Mosel Koblenz - Saarburg

Reisecode
MOS 05
Dauer
8 Tage / 7 Nächte
Preis
ab 499 €
Buchen
Jetzt buchen

Die Reise durch das Moseltal zwischen Koblenz und Trier führt durch eine der schönsten Landschaften Deutschlands. Saar und Mosel schlängeln sich durch zauberhafte Landschaften. Moselwein hat nicht umsonst wieder einen guten Namen. Unterwegs treffen Sie örtliche Winzer und Kellermeister.
Auf der MS PATRIA erwartet Sie eine gemütliche und ungezwungene Atmosphäre! Genießen Sie die Zeit und lassen Sie sich von der engagierten und freundlichen Crew und dem ausgezeichneten Koch verwöhnen.

1. Tag: Anreise nach Koblenz

Die MS Patria erwartet Sie in Koblenz, wo Sie die Crew an Bord ab 16:00 Uhr willkommen heißt. Ihre erste Nacht verbringen Sie in dieser schönen und historischen Stadt, die über viele Jahrhunderte als ein wichtiges Wirtschafts- und Verteidigungszentrum galt. Höhepunkte sind hier das alte Schloß Ehrenbreitstein, das hoch über dem rechten Ufer des Rheins ragt, die aus dem 12. Jahrhundert stammende „Alte Burg“ und die Altstadt von Koblenz.

2. Tag: Koblenz - Alken - Moselkern - Cochem

Länge: ca. 28 km

Das Schiff bringt Sie heute nach Alken. Von hier aus geht es mit dem Rad nach Moselkern und weiter nach Cochem. Hier warten historische Fachwerkhäuser in der Altstadt, das Rathaus und der alte Marktplatz mit Martinsbrunnen auf Sie - und über allem thront wie ein Märchenschloss die Reichsburg.

3. Tag: Cochem - Beilstein - Zell an der Mosel

Länge: ca. 39 km

Nach dem Frühstück radeln Sie an den Windungen der Mose entlang zunächst zum Städtchen Beilstein. Als "Rothenburg an der Mosel" ging dieses liebliche Städtchen sogar in die Filmgeschichte ein. Nach einem kurzen Rundgang geht es, vorbei an dem steilsten Weinber Europas, dem Bremmer Calmont, nach Zell an der Mosel - bekannt durch die Weinlage "Zeller Schwarze Katz". In Zell sollten Sie die Möglichkeit nutzen, die guten Weine der Mosel kennenzulernen.

4. Tag: Zell a.d. Mosel - Traben-Trarbach - Bernkastel-Kues

Länge: ca. 46-49 km

Heute fahren Sie mit dem Rad zuerst durch das romantische Traben-Trarbach, die Stadt des Jugendstils an der Mittelmosel, und anschließend säumen stattliche Fachwerkhäuser den mittelalterlichen Marktplatz, der zum Müßiggang einlädt. Am Abend können Sie die guten Weine der Mosel bei einer Weinprobe kennenlernen (fakultativer Ausflug, buchbar an Bord)

5. Tag: Bernkastel-Kues - Mehring

Länge: ca. 46 km

Ihre Fahrt führt Sie zuerst nach Piesport, der größte weinbaubetreibenden Gemeinde an der Mosel. Hier befindet sich zudem die größte, jemals gefundene römische Kelteranlage nördlich der Alpen. In Neumagen-Dhorn, dem ältesten Weinort Deutschlands, können Sie sich den Nachbau eines Römer Weinschiffes anschauen, bevor es am frühen Nachmittag weiter geht nach Mehring.

6. Tag: Mehring - Trier

Länge: ca. 26 km

Sie radeln über Pfalzel nach Trier, wo Sie die Möglichkeit einer Stadtbesichtigung haben (fakultativer Ausflug, buchbar an Bord). Hier wartet auch schon Ihr Schiff. Eine der ältesten Städte Deutschlands ist einen ausgiebigen Rundgang wert: ihre römischen Wurzeln sind durch imposante Bauwerke wie die Porta Nigra, ein Stadttor von gigantischen Ausmaßen, und die Konstantinbasilika lebendig geblieben.

7. Tag: Trier - Saarburg - Mettlach - Saarburg

Länge: ca. 26-64 km

Heute radeln Sie auf dem direkten Weg, immer am Fluss entlang von Trier nach Saarburg, auch bekannt als „Klein-Venedig“. Das Stadtbild ist geprägt von engen Gassen, Fachwerkhäusern, Barockbauten. Wer mag fährt von hier aus weiter bis nach Mettlach und besucht das Werk von „Villeroy und Boch“ (fakultativ) und anschließend zurück nach Saarburg, wo Ihr Schiff auf Sie wartet.

8. Tag: Abreise Saarburg

Nach dem Frühstück: Ausschiffung bis 9:00 und Abreise in eigener Regie.

• 7 Nächte in Außenkabinen mit Dusche/WC in der gebuchten Deck- & Kabinenkategorie
• Programm gemäß Reiseverlauf ab Koblenz bis Saarburg
• Begrüßungsgetränk
• Vollpension (Frühstücksbuffet, Lunchpaket für die Radtouren oder Mittagssnack, Kaffee / Tee
am Nachmittag, 3- oder 4-Gang-Abendmenü)
• tägliche Kabinenreinigung
• Bettwäsche- & Handtuchwechsel nach Bedarf
• Passagier- und Hafengebühren
• tägliche Radtourenbesprechung an Bord
• Bordreiseleitung
• 1x pro Kabine Karten und Informationsmaterial

    Unsere Leistungen werden in den Sprachen Deutsch und Englisch kommuniziert.

    Nicht im Reisepreis enthaltene Kurtaxe, Citytax oder Kulturabgabe beträgt pro Person/Übernachtung 2,00-3,00 Euro, zahlbar vor Ort.

    Reisepreise

    Preis in € pro Person * Oberdeck Hauptdeck
    2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung 949 € 799 €
    2-Bett-Kabine 649 € 499 €

    Saisonpreise

    Vom 09.10.2021 bis 16.10.2021

      Vom 24.04.2021 bis 01.05.2021

        Vom 08.05.2021 bis 25.09.2021

          Leihräder

          • 7-Gang Leihrad mit Gepäcktasche (Rücktritt, nur begrenzte Anzahl an Freilaufrädern auf Anfrage, am 10.4. und 09.10. ist die Leihradmiete inklusive)) - 75,00 €
          • Elektro-Leihrad (Freilauf, begrenzte Anzahl, auf Anfrage, nur nach Voranmeldung) - 165,00 €

          Buchen Sie hier

          Reisecode
          MOS 05

          Rad & Schiff: Saar & Mosel Koblenz - Saarburg

          Dauer
          8 Tage
          Übernachtungen
          7 Nächte

          Anreise samstags : 10.04. / 24.04. / 08.05. / 22.05. / 19.06. / 03.07. / 31.07. / 14.08. / 28.08. / 25.09. / 09.10.2021

          Preis in € pro Person * Oberdeck Hauptdeck
          2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung 949 € 799 €
          2-Bett-Kabine 649 € 499 €

          Achtung: Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

          Jetzt buchen

          Bahn: an/ab Bhf. Saarburg/Koblenz

          Parken: Öffentliches Parkhaus in der Nähe der Schiffsanlegestelle in Koblenz ab ca. € 125/Woche) sowie kostenlose Pendlerparkplätze außerhalb. Von dort fahren Sie mit dem Linienbus in die Stadt. Keine Reservierung möglich.

          Rücktransfer: per Kleinbus ca. 75,- Euro p.P. (+15 Euro/Rad). Mindestteilnehmer 4 Personen, Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort.

          MS Patria Ausstattung: Schöner Salon und Bar mit großen Fenstern auf dem Oberdeck im vorderen Teil des Schiffes, separater Restaurantbereich auf dem Unterdeck, individuell regulierbare Klimaanlage im Restaurant und im Salon, auf dem teilweise überdachten Sonnendeck befinden sich Sitzplätze (Tische und Stühle) und Fahrradabstellmöglichkeiten. Kabinen: 34 Kabinen, ausschließlich Zweibett-Außenkabinen (ca. 7 m² mit 2 Einzelbetten versetzt stehend) mit Fenster (Fenster auf dem Oberdeck können alle geöffnet werden. Fenster auf dem Unterdeck sind aus Sicherheitsgründen feste Fenster), Dusche/WC, individuell regulierbare Klimaanlage in allen Kabinen auf dem Unterdeck, 19 Kabinen auf dem Oberdeck Technische Daten: Lände:67 m, Breite 7,70 m Passagiere: 68 Gäste, Crew: 12. das Schiff fährt unter niederländischer Flagge.

          Mindestteilnehmer 40 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein)

          Fahrplan- und Programmänderungen vorbehaltlich zwischenzeitlicher Änderungen, u. A. aus meteorologischen bzw. nautischen Gründen!

          Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

          Ausflugsprogramm: Wenn es die Radetappen und Liegezeiten ermöglichen wird ein Ausflugsprogramm zusammengestellt, welches ausschließlich an Bord buchbar und zahlbar ist. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten.

          Tipp: Regelmäßig fährt die MS Patria anschließend über Rhein und Neckar von Koblenz nach Bad Wimpfen, und danach führt eine Reise von Bad Wimpfen wieder zurück nach Koblenz. Mehrere dieser Strecken lassen sich also, je nach Reisetermin, hervorragend zu einer sehr abwechslungsreichen 14-tägigien Reise kombinieren.

           

          Die Qualität der Radwege ist bestens. Der Mosel-Radweg verläuft meist auf befestigten bzw. asphaltierten Straßen ohne nennenswerte Steigungen. Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet.

          Diese Reise ist noch nicht bewertet worden.