Über 135.000 zufriedene Kunden in Deutschland und Europa

Telefon
+49 (0) 3831 30676-0

Vierländer Vennbahn

Reisecode
VEN 01
Dauer
8 Tage / 7 Nächte
Preis
Ab 630 €
Buchen
Jetzt buchen

Die Vennbahn, mit 125 Kilometern einer der längsten Bahntrasseradwege Europas, wurde im Juli 2013 offiziell eröffnet. Für die belgischen Ostkantone und die benachbarten Regionen in den Niederlanden, in Luxemburg und Deutschland ist dies ein Meilenstein in der Tourismusgeschichte. Ursprüglich verband die Vennbahn die Industriezentren von Aachen- Rothe Erde auf dem kürzesten Wege mit Ulflingen, wie das heutige Troisvierges einst genannt wurde. Seit 2013 fahren Radfahrer auf der ehemaligen Bahntrasse und durchqueren mit dem Drahtesel die unberührte Natur der Eifel und Ardennen - ohne nennenswerte Steigungen (max. 2%).

Tourenkarte Vennbahn1. Tag : Anreise Maastricht  oder ‘s-Gravenvoeren

Anreise in eigener Regie nach Maastricht. Wenn Maastricht ausgebucht ist starten Sie Ihre Reise in das Belgischen ‘s-Gravenvoeren

2. Tag : Maastricht oder ‘s-Gravenvoeren - Eupen, ca. 59 oder 45 km

Nach dem Start in Maastricht radeln Sie bald darauf in Belgien. Vorbei an ’s-Gravenvoeren, Hombourg und dem ehemaligen Kleinstaat Moresnet (1816-1920) geht es nach Raeren. In einer Wasserburg kann man das Töpfereimuseum besuchen. Genüsslich radelnd wird danach Eupen, die Hauptstadt der Ostkantone, erreicht.

3. Tag : Eupen - Sankt Vith, ca. 60 km

Sehr bemerkenswert an diesen Tag: Für fast die ganze Strecke gilt das Motto ‘freie Fahrt für Radfahrer’ durch unberührte Natur, leicht bergauf im Naturpark ‘Hohes Venn-Eifel. Sie erreichen den höchsten Punkt der gesamten Reise: 660 m ü NN. Ab Kalterherberg führt die Route über den Vennbahn-Radweg. Freuen Sie sich auf das ehemalige Bahnhofsgelände von Sourbrodt und die Montenauer Schinkenräucherei. Sankt Vith ist danach das nächste Etappenziel.

4. Tag : Sankt Vith - Clervaux, ca. 50km oder 32 km + Bahn
Weiter südwärts Richtung Luxemburg. Auf dem Vennbahn-Radweg gelangen Sie nach Burg-Reuland, der vielleicht beeindruckendsten Burgruine Belgiens. Hier lohnt eine Besichtigung. Anschliessend gelangen Sie zur luxemburgischen Grenze. Ein kurzer Weg ist es dann noch nach Troisvierges. Hier haben Sie ‘die Qual der Wahl’: Weiter mit der Bahn durch das Tal bis zu Ihrem Etappenziel Clervaux oder meistern Sie radelnd dorthin eine landschaftlich wunderschöne Route mit manchen Steigungen, aber auch mit herrlichen Abfahrten!

5. Tag : Clervaux - Bütgenbach, ca. 65 km

Heute führt die Radroute durch anspruchvollles Gelände. Vorbei am Dreiländerpunkt Luxemburg-Belgien-Deutschland rollen die Räder durch das Ourtal. Die Strecke führt hier zwanzig Kilometer in leichtem Auf un Ab auf wenig befahrener Strasse, ein landschaftlicher Höhepunkt der Reise. Wo das Ourtal nach Osten abbiegt, führt Ihre Route mit einigen längeren Steigungen weiter nordwärts. Einmal ‘oben’ folgen Sie einer aussichtsreichen Höhenfahrt. Auf romantischen einsamen Wegen gelangen Sie zu Ihrem Etappenziel.

6. Tag : Bütgenbach - Aachen, ca. 69 km

Sie folgen heute einer gemächlichen Route. Entspannen radeln Sie über die Vennbahn nach Aachen. Machen Sie unterwegs eine Pause, um eine Terrasse in den malerischen Eifelstädten Monschau und Kornelimünster zu besuchen. Die letzten 30 km nach Aachen geht’s ‚bergab‘ und haben Sie noch genug Energie, um die historische Stadt von Karl der Große zu bewundern.

7. Tag : Aachen  - Maastricht oder ‘s-Gravenvoeren, ca. 40-55 km

Ab Aachen führt die Route zurück in die Niederlande, ab Lemiers über die Fernradweg LF 13 durch das malerischen Landschaft in Limburg zurück nach Maastricht.

8. Tag : Abreise von Maastricht oder ‘s-Gravenvoeren

Die Abreise erfolgt nach dem Früchstück in eigen Regie oder Verlängerung.

  •   7 Übernachtungen mit Frühstück
  •   Kostenlose Parkplätze am Hotel. Keine Vorreservierung möglich
  •   Bei HP mindestens 3-gängiges Abendessen.
  •  Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel.
  •   1 x je Zimmer umfangreiche Reiseunterlagen mit Kartenmaterial/Routenbeschreibung zur Tour
  •   Auf Wunsch GPS-Daten
  •   7-Tage-Service-Hotline
Preis in € pro Person * Kat. I/Kat. II
DZ/ÜF 630 €
EZ/ÜF 910 €

Saisonpreise

Vom 01.07.2021 bis 31.01.2021

  • 25,00 € Zuschlag in Kat. I/Kat. II

Leihräder

  • Leihrad mit Gepäcktasche - 105,00 €
  • Elektrorad mit Gepäcktasche - 160,00 €

Zusatzleistungen

  • Halbpension - 220,00 €

Maastricht oder Gravenvoeren

 

Kat. II

Doppelzimmer (DZ)

65 EUR

Einzelzimmer (EZ)

100 EUR

Buchen Sie hier

Reisecode
VEN 01

Vierländer Vennbahn

Dauer
8 Tage
Übernachtungen
7 Nächte

Anreise Freitags: 07.05 - 24.09, Anreise: Donnerstags vom 01.07-20.08.21 möglich

Preis in € pro Person * 2021 Kat. I/Kat. II
DZ/ÜF 630 €
EZ/ÜF 910 €

Achtung: Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Jetzt buchen

Anreise:

Auto: Kostenlose Parkplätze am Hotel.

Die Unterbringung erfolgt in gepflegten 3-und 4-Sterne-Hotels. Alle Zimmer haben Dusche/WC oder Bad/WC.

Diese Reise ist noch nicht bewertet worden.