Über 135.000 zufriedene Kunden in Deutschland und Europa

Telefon
+49 (0) 3831 30676-0
Sprache

Weser-Radweg: Hann. Münden - Minden

Reisecode
WES 02
Dauer
5 Tage / 4 Nächte
Preis
ab 375 €
Buchen
Jetzt buchen

Die Weser ist einer der bedeutendsten und auch schönsten deutschen Flüsse. Ausgangspunkt dieser Radreise ist das Fachwerkidyll Hann. Münden - dort, wo aus Werra und Fulda die Weser entsteht. Bereits in dieser Kleinstadt werden Sie Zeuge der eindrucksvollen Weserrenaissance mit sorgfältig restaurierten Fachwerkhäusern - ein optischer Genuss. Unterwegs treffen Sie auf mittelalterliche Fachwerkstädtchen wie Höxter, Rinteln oder Hameln, begegnen in Bodenwerder dem Lügenbaron Münchhausen, und die Rattenfängerstadt Hameln verzaubert Sie mit einer herrlichen Altstadt. Alles in allem eine landschaftlich und kulturell hochinteressante Reise, die aufgrund des durchweg ebenen Streckenverlaufes einfach und entspannend zu radeln ist.

1.Tag Anreise Hann. Münden

Nach Ihrer individuellen Anreise erfolgen in Hann. Münden am späten Nachmittag das Informationsgespräch und die Übergabe der Fahrräder (sofern gebucht). In der Drei-Flüsse-Stadt vereinen sich Fulda und Werra am Weserstein zur Weser. Über 700 restaurierte Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten bilden Hann. Mündens Altstadt. Das Rathaus Hann. Mündens gilt als eine der schönsten Repräsentativbauten aus der Weserrenaissance.

 

2.Tag Hann. Münden -Bad Karlshafen/Beverungen, ca. 46-55km

Sie beginnen Ihre Reise am Weserstein. Auf Ihrem Weg nach Bad Karlshafen streifen Sie das reizvoll im Wesertal gelegene Hemeln und die 1093 gegründete ehemalige Benediktinerabtei Bursfelde. Bad Karlshafens barocke Altstadt bildet einen reizvollen Kontrast zur Weserrenaissance und das Hugenotten-Museum der Stadt erinnert an ihre Gründer. Aber vielleicht lockt Sie ja auch ein Aufenthalt in der Weser-Therme? „Soleheilbad“ ist ein weiterer Beiname Bad Karlshafens. Sie übernachten in der Stadt oder im benachbarten Beverungen mit seiner teils erhaltenen gleichnamigen Wasserburg.

 

3.Tag Bad Karlshafen/Beverungen -Holzminden/Bodenwerder, ca. 37-55km

Vorbei an der Porzellanstadt Fürstenberg mit dem gleichnamigen Schloss und an der alten Hansestadt Höxter fahren Sie heute bis Holzminden oder weiter nach Bodenwerder. Holzminden trägt den Beinamen „Stadt der Düfte und Aromen“, weil die Duft- und Aromen-Produktion hier große Bedeutung hat. Und so führt ein duftender Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Bodenwerder ist die Heimat des als Lügenbaron bekannten Barons Münchhausen, dem hier ein Museum gewidmet ist.

 

4.Tag Holzminden/Bodenwerder -Hameln/Rinteln, ca. 55km

So manches romantische Dorf am Wegesrand lädt zum Verweilen ein. Das Schloss Corvey, die ehemalige Reichsabtei bei Höxter, bietet eine reizvolle Mischung aus Kunst und Kultur. Das romantische Städtchen Bodenwerder wurde bekannt durch den weltweit berühmten Lügenbaron von Münchhausen. Die Rattenfängerstadt Hameln besticht mit einer intakten Altstadt, wundervollen Fachwerkhäusern und Bauten im typischen Stil der Weserrenaissance aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

 

5.Tag Hameln/Rinteln -Minden -individuelle Rückreise oder Beginn Ihrer Verlängerung in Minden, ca. 41-69km

Bei Porta Westfalica durchbricht der Fluss das Wiehen- und Wesergebirge und erreicht die norddeutsche Tiefebene. Unterwegs bietet das Städtchen Rinteln aus dem 13. Jahrhundert zahlreiche Bauten der Weserrenaissance. Minden war einst im Mittelalter eine blühende Handelsstadt, wurde aber im 2. Weltkrieg stark zerstört. Im Rahmen einer vorbildlichen Stadtsanierung konnte sie wieder aufgebaut werden.


Individuelle Rückreise oder Zusatzübernachtung in Minden.

  • 4 Übernachtungen in Hotels wie beschrieben
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Bei Halbpension Buffet oder Abendessen (meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch(Deutsch)
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten (Deutsch)
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)(Deutsch)
  • Eigene Ausschilderung der Route
  • Auf Wunsch GPS-Daten der Route für Ihr Navigationsgerät
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel

Reisepreise

Preis in € pro Person * Kat. II Kat. I
DZ/ÜF 425 € 375 €
EZ/ÜF 537 € 475 €

Saisonpreise

Vom 24.04.2021 bis 12.05.2021

  • 44,00 € Zuschlag in Kat. II
  • 40,00 € Zuschlag in Kat. I

Vom 02.08.2021 bis 02.10.2021

  • 44,00 € Zuschlag in Kat. II
  • 40,00 € Zuschlag in Kat. I

Vom 13.05.2021 bis 01.08.2021

  • 70,00 € Zuschlag in Kat. II
  • 80,00 € Zuschlag in Kat. I

Leihräder

  • Mietrad mit Gepäcktasche - 65,00 €
  • Elektro-Mietrad mit Gepäcktasche - 135,00 €

Zusatzleistungen

  • Rücktransfer Minden– Hann. Münden - 45,00 €

 

Kategorie I

Kategorie II

 

p.P. DZ/ÜF

EZ/ÜF

p.P. DZ/ÜF

EZ/ÜF

Hann.Münden

48,-

68,-

59,-

89,-

Hameln

47,-

72,-

55,-

80,-

Minden

49,-

81,-

59,-

91,-

Buchen Sie hier

Reisecode
WES 02

Weser-Radweg: Hann. Münden - Minden

Dauer
5 Tage
Übernachtungen
4 Nächte

Täglicher Reisebeginn 27.03. – 16.10.

Preis in € pro Person * Kat. II Kat. I
DZ/ÜF 425 € 375 €
EZ/ÜF 537 € 475 €

Achtung: Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Jetzt buchen

Parken:

Kat. I: Parkmöglichkeit je nach Verfügbarkeit. Öffentliche Parkplätze in Hotelnähe.

Kat. II: Parkmöglichkeit auf den Hotelparkplätzen der Ausgangshotels in Hann. Münden ca. € 5,- pro Tag. Tiefgaragenplätze auf Anfrage, je nach Verfügbarkeit, keine Reservierung möglich.

Rückfahrten von Minden nach Hann. Münden

Mit dem Zug in ca. 2 Stunden oder per Kleinbus inkl. Rad. Preis € 45,- p. P. Begrenzte Plätze, Reservierung erforderlich. Zahlung vor Ort. Wir empfehlen Ihnen diesen Transfer als Hintransfer zu nutzen. Dann steht Ihr Auto schon in Minden und Sie können entspannt nach Hause fahren wann Sie möchten.

  • Zimmer mit Du /WC oder Bad /WC
  • Kat. I: Gepflegte Hotels und Gasthöfe, überwiegend in der 2- bis 3-SterneKategorie, teilweise am Ortsrand gelegen. Kat. II: Komfortable Hotels und Gasthöfe, überwiegend in der 3- bis 4-SterneKategorie, meist zentral gelegen, so dass Sie direkt vom Hotel aus die Sehenswürdigkeiten der Städte zu Fuß besuchen können.

Nicht eingeschlossen: Kulturförderabgabe, bettensteuer, An- und Abreise, Transfers, Ausflüge, Eintritts- und Besichtigungsgelder, Stadtpläne, Fährgebühren, Versicherungen, Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs

Diese Reise/n ist/sind für Personen mit Mobilitätseinschränkungen nicht geeignet.

Diese Reise ist noch nicht bewertet worden.