30 Jahre Jubiläum | Highlights unserer Reisen: ✓ Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ✓ (E-)Bikes ✓ Hotels inkl. Frühstück ✓ Reiseunterlagen,..

Telefon
+49 (0) 3831 30676-0

Radtouren in der Oder-Neiße-Region ☀️

Karte des Oder-Neisse Radwegs

Radurlaub auf dem Oder-Neiße-Radweg

Östlicher geht es nicht! Entscheiden Sie sich für einen Radurlaub auf dem Oder-Neiße-Radweg, um einen ganz besonderen Landstrich in Deutschland kennen- und lieben zu lernen. Auf dem Sattel reisen Sie von der tschechischen Grenze im Süden durch die Lausitz bis an die Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern. Verwunschene Natureldorados, bezaubernde historische Städte und stets ein beruhigender Flussblick – was will das Radlerherz mehr?


  • Östlichster Fluss Radweg Deutschlands
  • Ausgezeichnet als ADFC-Qualitätsradroute
  • Unterwegs zwischen 3 Ländern
  • Gut beschildert und meist ebenes Profil
  • Abwechslungsreiches Natur- und Kulturerleben auf 550 km
Oder-Neisse Touren entdeckenMehr Infos zur Oder-NeißeGratis Katalog bestellen

Spannende Radtouren am Oder-Neiße Radweg

Der Oder-Neiße-Radweg auf einen Blick

Während einer mehrtägigen Radreise entlang der Flüsse Oder und Neiße können Pedalritter ins Schwärmen kommen. Und das sowohl auf als auch abseits des gut beschilderten und meist auf Flusshöhe verlaufenden Radwegs. Anders als die meisten großen Fernradwege in Deutschland gilt der Oder-Neiße-Radweg immer noch als ein Geheimtipp.

Das werden Radurlauber ganz schnell merken, wenn sie an den Ausläufern des Isergebirges aufs Rad steigen und vorbei an der historischen Sachsenperle Görlitz, durch die obere und untere Lausitz, die Ostmetropole Frankfurt (Oder) und durch die Uckermark bis nach Ueckermünde am wunderschönen Stettiner Haff fahren. Die Krönung: eine Fährfahrt auf die Sonneninsel Usedom. Für Trubel sorgen unterwegs weniger Scharen an Pedalisten als beeindruckende Flusslandschaften, einmalig erhaltene Altstädte und Orte von Weltrang. Ein Beispiel? Das obersorbische Schmuckstück Bad Muskau ist nur die Heimat eines sehenswerten Schlosses, sondern auch des Fürsten und Landschaftskünstlers Hermann von Pückler-Muskau. Mit dem Muskauer Park hat er hier ein einzigartiges Kulturgut erschaffen, das inzwischen sogar UNESCO-Weltkulturerbe ist.

Wer die ganze Bandbreite des Oder-Neiße-Radwegs erleben möchte, sollte sich am besten 11 Tage Zeit für den rund 550 km langen Radweg nehmen. Dann bleibt neben den Tagesetappen auf dem Sattel noch genug Luft für die ein oder andere Rast am malerischen Flussufer und Erkundungen von Museen, Parks und Kirchen. Dass Sie immer wieder schnell auf Ihre Route zurückfinden, garantiert eine durchweg gute Beschilderung: Ein grünes Dreieck mit dem Schriftzug „Oder-Neiße“ lotst Radreisende auf ihrer Fahrt in Richtung Ostseeküste.

Einen Überblick über den Streckenverlauf des Radwegs gibt es auf unserer Oder-Neiße-Radweg-Karte

Welche Städte und Orte liegen am Oder-Neiße-Radweg?

Der Oder-Neiße-Radweg führt vorbei an den Städten Zittau, Görlitz, Bad Muskau, Guben, Eisenhüttenstadt, Frankfurt an der Oder, Küstriner Vorland, Bad Freienwalde, Schwedt, Stettin, Ueckermünde.

Wie viele Etappen hat der Oder-Neiße-Radweg?

Radreiseanfänger können den Oder-Neiße-Radweg ohne Probleme in 9 Tagesetappen erradeln. Die Etappenlängen betragen dann täglich rund 50 bis 80 Kilometer. Wer mehr Zeit für Sightseeing einplant, sollte die Tour 2 bis 3 Tage länger ansetzen. Eine Radreise auf dem Oder-Neiße-Radweg dauert bei der Mecklenburger Radtour insgesamt 11 Tage.

Das sind die Anschlussradwege an den Oder-Neiße-Radweg

Sie wollen mehr? Kein Problem. Der Oder-Neiße-Radweg kreuzt oder streift auf seinem Verlauf folgende Radwege: Spreewaldradweg, Oder-Spree-Dahme-Radweg, Froschradweg, Radweg Berlin-Usedom, Ostseeküstenradweg.

Sie wollen noch mehr über Radreisen in der Oder-Neiße-Region und auf ähnlichen Radwegen erfahren?

Erkunden Sie am besten noch heute unseren neuen Katalog Radreisen und Wandern. Hier finden Sie alle Routen und Infos übersichtlich dargestellt. Dazu viele weitere Tipps für Radurlaube in Deutschland und Europa. Oder bestellen Sie sich ein frisch gedrucktes Exemplar kostenlos nach Hause:

Gratis Katalog sichern
Radreisen und Wandern Katalog 2021

Wo der Oder-Neiße-Radweg am schönsten ist

Der Oder-Neiße-Radweg verzaubert gleich zu Beginn Ihrer Radreise mit einem Best-of der kommenden Etappen. Rund 44 km sind es von Zittau, das mit einem gut erhaltenen historischen Stadtkern aufwartet, bis ins nicht weniger historische Görlitz. Auf romantischen Wegen, umgeben vom Bergland der Oberlausitz und der weitläufigen Flusslandschaft der Lausitzer Neiße, radeln Sie von der alten Handelsstadt, die sich vor vielen hundert Jahren aus einem kleinen Weiler entwickelt hat, in die prächtige Europastadt an der polnischen Grenze. In Görlitz sollten Sie Ihren Rädern unbedingt eine kurze Pause gönnen und bei einem Spaziergang einige der mehr als 4.000 unter Denkmalschutz stehenden Gebäude in Augenschein nehmen. Zum Beispiel die spätgotische Peterskirche, die nicht nur zwei majestätische Türme, sondern auch eine Sonnenorgel aus dem 18. Jahrhundert beheimatet. Übrigens: Wussten Sie, dass Görlitz an einer der ältesten und wichtigsten West-Ost-Verkehrsachsen des Mittelalters lag? Begeben Sie sich auf Spurensuche!

 

Am zweiten Tag auf dem Sattel wird nach einigen Kilometern über naturnahe Wege die idyllische Park- und Kurstadt Bad Muskau erreicht. Wie gut, dass bei einer Radreise mit der Mecklenburger Radtour auf dem Oder-Neiße-Radweg hier eine Übernachtung eingeplant ist. So können Sie nach den rund 70 km Pedalarbeit am Abend entspannt durch die weltbekannte Stadt schlendern. Gleich vorweg: Es lohnt sich! Das, was Fürst Pückler rund um das beeindruckende Schloss auf die Beine gestellt hat, kann sich nämlich echt sehen lassen. Der Fürst-Pückler-Park, ein meisterhafter Landschaftsgarten, zählt seit 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Unendliche Parkwege, auf denen man flanieren kann, vermitteln immer wieder neue Blickwinkel auf die Landschaftskunst. Den theoretischen Unterbau erhalten Sie anschließend direkt in den fürstlichen Hallen, wo in der Ausstellung „Pückler! Pückler?!“ der außergewöhnliche Lebensweg des Fürsten vorgestellt wird. Wenn man schon einmal im Schloss ist, gilt es unbedingt die Aussichtsplattform des Schlossturms zu erobern. Von hier aus erschließt sich das Werk des Schriftstellers und Weltenbummlers Fürst Pückler im Ganzen.

 

Es ist nicht mehr weit bis zur „Grünen Grenze“ am Tor zu Brandenburg. Planen Sie bei Ihrem Radurlaub auf dem Oder-Neiße-Radweg einen Halt in der Stadt Forst ein, wo nicht nur über 800 Rosensorten heimisch sind, sondern lange Zeit auch zahlreiche Tuchmacher am Werk waren. Auf 17 Hektar präsentieren sich im Ostdeutschen Rosengarten besonders zur Radlersaison zehntausende duftende Rosenstöcke, die hier in den vergangenen hundert Jahren gepflanzt und gewachsen sind. Radfahrer kommen unweigerlich an den wunderschönen Gehölzen vorbei, wenn sie das Haus der Tuchmacher oder das Brandenburgische Textilmuseum. Übrigens: Auch in Guben, rund 30 km nördlich von Forst, können Sie Spuren der Tuchproduzenten entdecken.

 

Das Dorf Neuzelle gilt es nicht zu missen. Eine kleine Rast an der Klosteranlage und eine Führung durch das „Barockwunder Brandenburgs“ sind zweifelsfrei Höhepunkte bei einer Fahrradreise auf dem Oder-Neiße-Radweg. Das Kloster Neuzelle ist eine der wenigen noch vollständig erhaltenen Klosteranlagen der Zisterzienser-Mönche in Europa. Vor fast 800 Jahren wurde es von Heinrich III., Markgraf von Meißen, gestiftet und um 1650 im prächtigen Barockstil umgebaut. Sie haben die Wahl zwischen idyllischen Momenten am glasklaren Klosterteich, einem Spaziergang durch den Obstgarten oder einem Blick auf den klostereigenen Weinberg. Selbstverständlich kann auch die herausragende Architektur im Inneren beäugt werden. Begrüßt werden Radreisende dabei von echten Zisterziensermönchen, die hier immer noch ihre Andachten feiern und sich über jeden neugierigen Gast freuen.

 

Nördlich von Frankfurt (Oder) wartet eine der letzten Wildnislandschaften Deutschlands auf Pedalritter. Der Oderbruch ist ein einmaliges Flussdelta, der aktive Urlauber auf sagenhafte Weise mit der Natur verschmelzen lässt. Radler fahren meist über asphaltierte Wege, teilweise auf Deichen, die eine weite Sicht über die Niederungs- und Flusspolderlandschaft versprechen. Das teils einstige Brachland wurde vor fast 300 Jahren vom Alten Fritz ausgetrocknet und besiedelt – entsprechend eng verknüpft ist hier die Kulturlandschaft der Natur und der technische Fortschritt. Wer während der Radreise den Oderbruch passiert, kann im schönen Hafenörtchen Groß Neuendorf noch einmal ausgiebig rasten, bevor der Oder-Neiße-Radweg direkt in den Nationalpark „Unteres Odertal“ mündet – einem Natureldorado aus seltenen Pflanzen- und Tierarten. Aufgrund jährlicher Überflutungen ist das Untere Odertal ein bedeutendes Brut- und Rastgebiet. Legen Sie sich auf die Pirsch!

 

Es wird beschaulich auf den letzten Kilometern Richtung Küste. Erste richtige Seeluft schnuppern Fahrradfahrer, die auf dem Oder-Neiße-Radweg unterwegs sind, in Ueckermünde am Stettiner Haff. So richtig maritim wird es dann, nachdem Sie gemeinsam mit den Leihrädern der Mecklenburger Radtour auf einer Fähre das Haff überquert und die Sonneninsel Usedom erreicht haben. Von hier an geht es fast immer mit Meerblick durch die historischen Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin, die sich wie eine Perlenkette an die endlos scheinende Promenade reihen. Ein Strandnachmittag mit Badeintermezzo in der Ostsee darf an den letzten Tagen der Reise genauso wenig fehlen wie Spaziergänge über die längsten Seebrücken der Ostseeküste. Die modernste und gleichzeitig außergewöhnlichste ist die Seebrücke Bansin, die im Jahr 2021 eröffnet wurde und regelmäßig zu kostenlosen Aufführungen im auf dem Wasser schwebenden Amphitheater lädt.

Perfekt zusammengefasst: Der Oder-Neiße-Radweg als E-Book

Lernen Sie Deutschlands östlichsten Radweg kennen. Direkt an der Grenze zu Polen schlängelt sich der Oder-Neiße-Radweg von Zittau bis an die Ostsee. Auf seinem Weg passiert der familienfreundliche Radweg zahlreiche Ausflugsziele, die wir Ihnen in diesem kostenlosen E-Book näher vorstellen möchten.

E-Book herunterladen
E-Book des Oder-Neisse-Radwegs

Zusatzleistungen inklusive – für eine entspannte Oder-Neiße-Radtour

Mit unseren exklusiven Radtouren bieten wir Ihnen komfortable Zusatzleistungen ohne Mehrkosten an, um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir kümmern uns um Ihr körperliches, leibliches und seelisches Wohl und sorgen so dafür, dass Sie einen unvergesslichen Urlaub erleben.

Komfortable Unterkünfte am Oder-Neiße Radweg

Alle Hotels sind sauber sowie gepflegt und verfügen über eine Dusche oder Bad. In allen Unterkünften erhalten Sie ein reichhaltiges Frühstück. Damit starten Sie gut genährt in den Tag und können sich auf Ihre täglichen Ausflüge freuen.

Bei allen Hotels erhalten Sie ein reichhaltiges Frühstück.
Bei allen Hotels erhalten Sie ein reichhaltiges Frühstück.

Gepäcktransport von Hotel zu Hotel

Damit Sie den ganzen Tag über freie Fahrt haben, transportieren wir Ihr Gepäck von Hotel zu Hotel. So brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen und genießen die traumhaft schöne Natur in aller Leichtigkeit.

Wir transportieren Ihr Gepäck jeden Tag von Hotel zu Hotel.
Wir transportieren Ihr Gepäck jeden Tag von Hotel zu Hotel.

Individuelle Radreise am Oder-Neiße Radweg

Alle Fahrradtouren sind individuelle Reisen ohne Reiseführer. Somit haben Sie keinen Stress und radeln die Etappen in Ihrem eigenen Tempo. Pausen legen Sie ganz nach Ihrem Gusto ein. Somit haben Sie die Möglichkeit, länger an bestimmten Orten zu verweilen und durch die zahlreichen Ortschaften zu bummeln. Genießen Sie Ihre Radtour in vollen Zügen!

Fürstenwalder Spree mit kleinem Holzboot

Reiseunterlagen mit Tipps zur Tagesplanung

In unseren umfangreichen Reiseunterlagen finden Sie detaillierte Vorschläge und Tipps für die Tagesplanung. Selbstverständlich können Sie auch komplett davon abweichen und etwas Eigenes planen. Wichtig ist nur, dass Sie abends am Zielort beziehungsweise in Ihrer Unterkunft ankommen.

Sie erhalten umfangreiche Reiseunterlagen zu jeder gebuchten Reise.
Sie erhalten umfangreiche Reiseunterlagen zu jeder gebuchten Reise.

Fahrräder leihen und bei Panne zur Stelle

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Fahrräder und E-Bikes bei uns entgeltlich zu mieten. Im Falle einer Reifenpanne oder anderer Komplikationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns über unsere Servicehotline +49 (0) 3831 30676-0.

Reifenpanne mit unseren geliehen Fahrrädern? Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Reifenpanne mit unseren geliehen Fahrrädern? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Fragen und Antworten rund um den Oder-Neiße-Radweg

Kurztrip oder lange Radreise?

Mit der Mecklenburger Radtour genießen Sie den Oder-Neiße-Radweg an 11 Tagen. So viel Zeit sollten Sie sich auch nehmen, um die Vielfalt des Weges erleben zu können. Der Fernradweg durchquert schließlich die gesamte Osthälfte Deutschlands – auf rund 550 km werden Ausläufer eines Gebirgszuges, einzigartige Altstädte, geschichtsträchtige Orte und sogar die Ostsee gestreift.

 

Wohin erfolgt die Anreise und von wo die Abreise?

Fahren Sie am besten mit der Bahn nach Zittau (Bahnhof Zittau) im Dreiländereck. Hier können Sie Ihr Leihrad übernehmen und nach einem entspannten Bummel durch die Altstadt am nächsten Tag zur Oder-Neiße-Radreise aufbrechen.

Zurück nach Hause geht es von der Insel Usedom ebenfalls bequem mit der Bahn. Die Usedomer Bäderbahn steuert fast alle größeren Orte auf dem Eiland an, darunter Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin, Zempin und Ückeritz.

 

Wie ist das Höhenprofil des Oder-Neiße-Radwegs?

Der Oder-Neiße-Radweg beginnt im Isergebirge, das einige hundert Meter über dem Meeresspiegel liegt. Da der Radweg jedoch meist unmittelbar entlang der Neiße, später entlang der Oder verläuft, spüren Radler kaum Gefälle oder Steigungen. Einzige Ausnahmen: Ein kleiner Anstieg am Ausgang der Europastadt Görlitz sowie kurz vor Frankfurt (Oder), da an diesen Stellen der Flussverlauf für einige Meter verlassen wird. Diese kleinen Hügelchen sind allerdings gut zu meistern, auch von Radreiseanfängern und von Familien.

 

Pflasterstreifen, Feldweg oder asphaltierte Straße: Wie ist die Qualität des Oder-Neiße-Radwegs?

Gute Nachrichten: Der Oder-Neiße-Radweg ist nahezu durchgehend asphaltiert. Ab und an warten ein paar Waldwege, die jedoch gut befestigt sind. Autos sind entlang des Fernradwegs nur selten anzutreffen – das liegt einerseits daran, dass man durchweg in bevölkerungsarmen Gegenden unterwegs ist, andererseits an den vielfach von Autos befreiten Streckenabschnitten.

 

E-Bike oder Tourenrad: Welches Rad für den Oder-Neiße-Radweg?

Aufgrund des ebenen Höhenprofils sind Sie mit Tourenrädern mit Nabenschaltung bestens für eine Radreise auf dem Oder-Neiße-Radweg ausgerüstet. Wer es komfortabler mag oder längere Etappen plant, kann auch ein E-Bike wählen.

 

Für den Notfall: Gibt es viele Radserviceläden am Radweg?

Wo die Natur erstrahlt, hat der Mensch zurecht das Nachsehen. Entsprechend wenig Fahrradläden und Servicestationen gibt es entlang des Oder-Neiße-Radwegs. Für Gäste der Mecklenburger Radtour ist das überhaupt kein Problem. Konzentrieren Sie sich während Ihrer Radreise ganz und gar auf die wunderschönen Landschaften und die Radelei. Für alles andere gibt es schließlich unseren Pannenservice.

 

Für mehr Vielfalt: Kann man den Oder-Neiße-Radweg mit anderen Radwegen kombinieren?

Zahlreiche weitere Fern- und Rundradwege schließen sich an den Oder-Neiße-Radweg an. Es lohnt sich, eine Radreise entlang der Neiße und Oder in Brandenburg mit dem Wechsel zur Spree weiterzuführen und so von Zittau nach Berlin zu radeln. Eine weitere besondere Radreise, die eine Kombination lohnt, ist die 3-Flüsse-Tour Spree-Oder-Neiße durch Cottbus, Burg, Fürstenwalde und Bad Muskau.

 

 

Wo geht’s lang? Hier bekommen Sie Kartenmaterial

Wer eine Radreise auf dem Oder-Neiße-Radweg mit der Mecklenburger Radtour bucht, wird mit umfangreichen Kartenmaterial ausgestattet. Zudem erhalten Radreisende kostenlos GPS-Daten zur einfachen Navigation.

Einen guten Überblick über die Route und weitere Informationen zur Streckenführung erhalten Sie auf unserer Karte zum Oder-Neiße-Radweg.

Oder-Neiße-Radweg Karte

Die ganze Route auf einen Blick: Karte Oder-Neiße-Radweg

Mit unserer Karte zum Oder-Neiße-Radweg erhalten Sie einen guten Überblick über den Verlauf des Fernradwegs und die einzelnen Etappen.

Hier gibt es noch mehr Informationen zur Streckenführung des Oder-Neiße-Radwegs.

Karte des Oder-Neisse-Radweges

Alle Radtouren an der Oder-Neiße
 

Fürstenwalder Spree mit kleinem Holzboot
Ab 849 €

3 Flüsse Rundtour Oder-Neiße-Spree (10 Tage)

Entlang der drei Flüsse Spree, Oder und Neiße erwartet Sie eine der schönsten und abwechslungsreichsten Radtouren durch das südliche Brandenburg und Nordsachsen. Diese Tour besticht vor allem durch ihre landschaftliche und kulturelle Vielfalt und…

Dauer
10 Tage
Länge
ca. 463 km
Reisecode
BRA 99
4,9 / 5 Sternen

Logo: Unsere Top Radreise
Ab 639 €

3 Flüsse Rundtour Oder-Neiße-Spree (8 Tage)

Entlang der drei Flüsse Spree, Oder und Neiße erwartet Sie eine der schönsten und abwechslungsreichsten Radtouren durch das südliche Brandenburg und Nordsachsen. Diese Tour besticht vor allem durch ihre landschaftliche und kulturelle Vielfalt und…

Dauer
8 Tage
Länge
ca. 330 km
Reisecode
BRA 09
4,5 / 5 Sternen

Logo: Unsere Top Radreise
Ab 1.199 €

Oder-Neiße-Radweg

Der Oder-Neiße-Radweg ist Deutschlands östlichster Radfernweg. Vom Zittauer Gebirge folgen Sie dem Verlauf zweier deutscher Grenzflüsse zwischen Deutschland und Polen auf ihrem Weg zum Stettiner Haff. In Brandenburg übernimmt die Oder den Platz der…

Dauer
11 Tage
Länge
ca. 487 - 536 km
Reisecode
BRA 05
5,0 / 5 Sternen

Logo: Unsere Top Radreise
Zwei Radfahrer fahren auf dem Ostseeküstenradweg an einer Windmühle vorbei
Ab 889 €

Radreise Frankfurt/Oder - Insel Usedom

Ihre Radtour am Oder-Neiße-Radweg wird vom Reiz der ursprünglichen nordostdeutschen Landschaft geprägt. Viele, die den Oderbruch zum ersten Mal besuchen, sind fasziniert von der Weite, dem unendlich großen Feldermeer und den endlos erscheinenden…

Dauer
8 Tage
Länge
ca. 320 - 350 km
Reisecode
BRA 06

Ab 359 €

Sterntouren Oder Neiße

Willkommen in Bad Muskau, der idyllischen Kur- und Parkstadt an der Lausitzer Neiße. Die Geburtsstadt von Hermann von Pückler-Muskau ist der ideale Ausgangspunkt für Radtouren ins polnische Nachbarland, durch den Muskauer Faltenbogen oder entlang des…

Dauer
6 Tage
Länge
ca. 230 km
Reisecode
ST SPR 55
5,0 / 5 Sternen

Ab 599 €

Von Zittau nach Berlin

Vom Dreiländereck in Sachsen geht es in die Hauptstadt Berlin. Die Radtour ist eine Kombination von Oder-Neiße Radweg und Spreeradweg. Verbunden werden beide Fernradwege mittels der Oder-Spree-Tour durch das schöne Schlaubetal. An der Neiße warten…

Dauer
8 Tage
Länge
ca. 368 km
Reisecode
BRA 08

Unentschlossen? Jetzt aktuellen Katalog kostenfrei bestellen!

NEU: Katalog Radreisen & Wandern 2023

Über 350 Radreisen in beeindruckenden Urlaubsregionen warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

2023: Sorglos buchen und beruhigt reisen

Erfahren Sie mehr darüber warum Sie Ihren Urlaub 2023 bei uns sicher und flexibel buchen können, trotz der aktuellen Situation.