Mit geführten Radreisen mehr erleben

Radfahren in der Gruppe macht doppelt Spaß

Bei geführten Radtouren wird eine Gruppe Radler von einem oder mehreren Reiseleitern begleitet. Die Gruppen sind dabei nicht zu groß. Der Reiseleiter kennt sich in der Region aus und kann eine Menge über die Sehenswürdigkeiten, die einem unterwegs begegnen, erzählen. Über Flora und Fauna hat er ebenfalls einiges zu berichten. Auch ist er zur Stelle, wenn es Probleme mit dem Fahrrad gibt. Die Radreise planen wir für Sie durch, so bleibt für Sie genügend Zeit um sich auf die Radreise zu freuen.

Alles ist bereits für Sie erledigt

Vorteil einer geführten Radtour ist auch, dass Sie sich nicht um organisatorische Belange kümmern müssen. Hotelzimmer und Gasthäuser unterwegs sind bereits für Sie vorab gebucht. Auf den Streckenverlauf brauchen Sie ebenfalls nicht zu achten. Die Mecklenburger-Radtour hat garantiert eine schöne Strecke für Sie ausgewählt. Natürlich müssen Sie sich dem vorgegebenen Reiseverlauf und auch der Geschwindigkeit der Gruppe anpassen. 

Geführte Radtour
Rund um Venedig

Machen Sie eine Entdeckungsreise durch Italien rund um Venedig und lernen Sie traumhafte Städte wie Vincenza, Padua oder Treviso kennen. Diese geführte Radreise erstreckt sich auf flachen Radwegen durch die Alpen bis zum adriatischen Meer und lässt keine Wünsche offen. La Dolce Vita erwartet Sie!

Erkunden Sie die schönsten Regionen

Reisen speziell für kulturell interessierte Radler stehen ebenfalls auf dem Programm. In den Niederlanden wird zum Teil auch Schiffen übernachtet, die einen während der Radtour auf einem nahe liegenden Kanal begleiten.

In Südeuropa werden Touren mit kleineren Tagesetappen angeboten, so dass noch Zeit zum Baden am Strand bleibt. Klassiker sind Radtouren an Flüssen, z.B. an Donau, Mosel oder Rhein entlang. Interessant ist auch eine Radtour durch die schöne Natur der Toscana.

Das Angebot an geführten Radtouren ist groß und es findet sich für jeden Geschmack die passende Reise.

Die Mitglieder der Gruppe haben ja auch einiges, was sie verbindet. Erstens fahren alle gerne Fahrrad, sie interessieren sich alle für das ausgewählte Urlaubsziel und lieben die Natur. So kann es bei dem gemeinsamen Erlebnis durchaus zu länger währenden Freundschaften kommen.

Geführte Radreisen sind ideal für Alleinreisende. Dies müssen nicht immer Singles sein, manchmal hat der Partner einfach keine Lust auf so eine lange Radtour. Dann ist man in einer Gruppe mit Gleichgesinnten gut aufgehoben und wird unterwegs viel Spaß haben. Auch werden die Abende nach der Ankunft am Zielort häufig gemeinsam verbracht. Man sollte also durchaus gesellig sein und Spaß an Gruppenreisen haben. Trifft das zu, ist eine geführte Radreise eine gute Entscheidung.