Amsterdam-Brügge mit der MS Magnifique IV

8 Tage / 256 km / ab 1.129 €

Während dieser erlebnisreichen 8 Tage/7 Nächte Tour fühlt man sich längst in vergangene Zeiten zurückversetzt und wird dabei Hollands und Belgiens schönste Seiten entdecken. Tagsüber radeln Sie durch weltberühmte Städte wie Amsterdam, Utrecht, Antwerpen, Gent und Brügge, während Sie abends den Komfort an Bord des Premiumschiffs MS Magnifique genießen und es sich richtig gut gehen lassen.
Die Radtouren führen durch die wunderschöne -und flache Landschaft der niederländischen Provinz Zeeland und durch die belgische Region Westflanders. Highlights sind u.a. der Besuch eines traditionellen Käsebauernhofs, die 19 Windmühlen von kinderdijk und die weltberühmten Städte Antwerpen, Gent und Brügge in der belgischen Provinz Westflandern. Sie werden die niederländische Provinz Zeeland entdecken, die im Wesentlichen ein großes Flussdelta von Rhein, Maas und Schelde ist und bekannt für ihre herrlichen Strände, diversen Wassersportaktivitäten und der Deltawerke. Das belgische Flandern besticht dagegen mit seinen mittelalterlichen Städten und genießt einen weltweit guten ruf für ihre hervorragende Gastronomie.

Tourverlauf der Reise

1. Tag: Anreise nach Amsterdam | Amsterdam – Vianen

Einschiffung und Check-in um 13.00 Uhr, wo Sie die Crew an Bord herzlich Willkommen heißt. Gegen 14.00 Uhr wird das Schiff von Amsterdam nach Vianen, einer kleine Festungsstadt am Fluss Lek (Niederrhein), abfahren. Nach dem Abendessen und nach Verteilung der Fahrräder können Sie dort noch eine kurze Testfahrt unternehmen.

2. Tag: Vianen – Schoonhoven – Kinderdijk | Kinderdijk – Dordrecht

Länge: ca. 32/56 km

Heute radeln Sie über eine wunderschöne Route zur Silberstadt Schoonhoven, eine Stadt, in der schon seit dem 17. Jahrhundert viele, talentierte Silberschmiede ansässig sind. Später folgen Sie mit dem Rad weiter der Lek, durchqueren dann den Alblasserwaard Polder und erreichen Kinderdijk, sicherlich das Highlight des Tages. Kinderdijk ist für die beeindruckenden, in einer Reihe stehenden 19 Windmühlen berühmt und zählt zum UNESCO Weltkulturerbe; eine dieser Windmühlen können Sie besichtigen, also vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Kamera! Die letzte Strecke legen Sie mit dem „Waterbus“ zurück: in ca. 10 Minuten fahren Sie von Alblasserdam (bei Kinderdijk) nach Dordrecht, eine der ältesten Städte Hollands.

3. Tag: Dordrecht – Willemstad | Willemstad – Tholen | Tholen – Kreekrakschleusen – Antwerpen

Länge: ca. 36/44 km

Während des Frühstücks fährt das Schiff nach Willemstad, wo Sie zur nächsten Radtour aufbrechen werden. Ihre Radtour führt nach Tholen, einst eine Insel inmitten der großen Flüsse der Provinz Zeeland, die oft überflutet wurde. Heute ist Tholen mit dem Festland verbunden, aber immer noch ein malerisches Städtchen. Wenn Sie am Nachmittag wieder an Bord sind, fährt das Schiff weiter durch die imposanten Kreekrak-Schleusen nach Belgien, zur Hafenstadt Antwerpen. Die Stadt gilt als Welthauptstadt des Diamantenhandels und bietet zahllose Sehenswürdigkeiten u.a. das Rathaus, eines der vielen prächtigen Gebäude aus der Renaissance, der historische „Grote Markt’ Platz, die „Onze-Lieve-Vrouwe“ Kathedrale und das mittelalterliche Steinschloss. Nach dem Dinner besuchen Sie die wundervolle Altstadt Antwerpens.

4. Tag: Antwerpen – Temse – St. Amands

Länge: ca. 34/49 km

Morgens fahren Sie mit dem Rad auf einer wunderschönen Strecke aus Antwerpen heraus und an dem malerischen Gezeitenfluss Schelde entlang nach St. Amands, wo Sie übernachten werden. Die Landschaft um die Schelde lässt sich mit nur einem Wort beschreiben, und das ist: überwältigend! Zweifellos ist dieser Teil der Tour einer der Natur-Highlights

5. Tag: St. Amands – Dendermonde | Dendermonde – Gent

Länge: ca. 52 km

Heute setzen Sie Ihre Reise weiter fort entlang der Schelde und radeln nach Gent, wo das Schiff für die kommende Nacht in Merelbeke, einem Vorort von Gent anlegt. Gent ist eine schöne Universitätsstadt, die sich mit einer reichen Geschichte rühmen kann. Durch die Stadtlage am Zusammenfluss der Flüsse Leie und Schelde war sie schon seit der Römerzeit ein überaus wichtiger Handelshafen. Sie besitzt ein prächtiges Opernhaus, 18 Museen, über 100 Kirchen und mehr als 400 historische Gebäude. Die Hauptattraktionen sind die St. Bavo Kathedrale, wo es einige Meisterwerke mittelalterlicher Kunst und darunter vor allem das weltberühmte, die „Anbetung des Lamm Gottes“ von Jan Eyck zu bestaunen ist, sowie der 95 Meter hohe, ehemalige Wachturm Belfort von Gent, der als einer von drei mittelalterlichen Türmen die Altstadt überragt. Vor dem Abendessen können Sie an einer geführten Grachtenrundfahrt durch die historische Stadt teilnehmen.

6. Tag: Gent – Brügge

Länge: ca. 22/45 km

Heute radeln Sie durch die zauberhafte flämische Landschaft Westflanderns nach Brügge, auch das „Venedig des Nordens“ genannt. Diese Stadt lockt jährlich mehr als zwei Millionen Besucher an, die sich dem Flair dieser Kulturstadt nicht entziehen können. Als einzigartiges Beispiel einer mittelalterlichen Ansiedlung, hat es Brügge geschafft, die historischen Gebäude mit der Stadtentwicklung über Jahrhunderte zu erhalten. Das Ergebnis ist, dass sich heute die gotischen Bauten gut in das Stadtbild einfügen und einen Teil ihrer Identität bilden. Während Sie hier sind, gibt es eine Menge zu unternehmen. Sie können auch eines der vielen Museen besuchen oder einfach ganz entspannt die Atmosphäre dieser einzigartigen und unvergesslich schönen Stadt bei einem Kaffee in einem der vielen netten Straßencafés genießen. Ihr Abendessen können Sie heute selbst in der Stadt gestalten (Restaurantempfehlungen und Tipps erhalten Sie an Bord).

7. Tag: Rundtour um Brügge bis an die Nordsee

Länge: ca. 38/51 km

Ihre letzte Radtour führt Sie an einem ruhigen Kanal und an schönen, alten Pappeln entlang, durch eine reizvolle Polderlandschaft (ein Polder ist eine tiefliegende, trockengelegte Landfläche, die von Deichen umschlossen ist), an vereinzelt liegenden Bauernhöfen vorbei bis zur Nordseeküste. Hier haben Sie die Möglichkeit, eine kleine Schwimmrunde am einladenden 12 km langen Sandstrand einzulegen, eines der vielen Cafés zu besuchen und sich die zauberhafte Dünenlandschaft von “Het Zwin“ (ein einzigartiges Naturreservat) anzuschauen. Auf dem Rückweg nach Brügge radeln Sie an einem kleinen, malerischen Kanal entlang.

8. Tag: Abreise aus Brügge

Ende Ihrer Reise. Ausschiffung nach dem Frühstück, bis 9.30 Uhr.

Reisepreise

Preis in € pro Person *OberdeckUnterdeck
2-Bett-Suite1.679,00-
2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung-1.769,00
2-Bett-Kabine-1.179,00
3-Bett-Kabine Suite1.579,00-
3-Bett-Kabine-1.129,00

Saisonpreise

Vom 01.04.2020 bis 30.09.2020

  • 100,00 € Zuschlag in 2-Bett-Suite Oberdeck, 2-Bett-Kabine, 3-Bett-Kabine, und 3-Bett Oberdeck Suite
  • 150,00 € Zuschlag in 2-Bett-Kabine (Alleinbenutzung)

Zusatzleistungen

  • Leihrad 7-Gang Unisex - 85,00 €
  • Elektrofahrrad (gegen Voranmeldung, begrenzte Anzahl) - 185,00 €

Zusatznächte

Bewertungen

Diese Reise ist noch nicht bewertet worden.

Jetzt bewerten

* Achtung: Es können Zusatzkosten entstehen, die nicht im Reisepreis enthalten sind.

Buchen Sie hier

AMS 04

     

Amsterdam-Brügge mit der MS Magnifique IV
8 Tage / 7 Nächte
Anreise mittwochs den 29.04., 13.05., 27.05., 08.07., 22.07.,05.08., 02.09., 16.09., 30.09.2020

Preis in € pro Person*OberdeckUnterdeck
2-Bett-Suite1.679-
2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung-1.769
2-Bett-Kabine-1.179
3-Bett-Kabine Suite1.579-
3-Bett-Kabine-1.129

Achtung: Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

  •  7 Nächte mit Dusche/WC in den gebuchten klimatisierten Kabinenkategorien
  • Programm gemäß Verlauf  ab/bis Amsterdam ab/Bis Brügge
  • Vollpension (7 x Frühstück, 6 x Lunchpaket für Radtouren, 6x3-Gang Dinner(Abendessen in Brügge bzw. Antwerpen ist nicht inklusive)
  • Kaffee und Tee an Bord
  • Tägliche Kabinenreinigung
  • Bettwäsche und Handtuchwechsel nach Bedarf
  • Begrüßungsgetränk
  • WLAN/Wi-Fi
  • Einige kurze Rundgänge
  • Besuch Kinderdijk Mühlen
  • Eintritt Kathedrale Antwerpen
  • Grachtenrundfahrt durch Gent
  • 2 Reiseleiter an Bord
  • täglich komplett geführte Radtouren
  • Tägliche Programmbesprechungen
  • Karten und Routenbeschreibungen für Radtouren (1x pro Kabine)
  • GPS-Tracks

 

 

Unsere Leistungen werden in den Sprachen Deutsch und Englisch kommuniziert.

Nicht im Reisepreis enthaltene Kurtaxe, Citytax oder Kulturabgabe beträgt pro Person/Übernachtung 2,00-3,00 Euro, zahlbar vor Ort.

MS Magnifique IV

Das Oberdeck der Magnifique IV verfügt über einen geräumigen und geschmackvoll eingerichteten Salon mit Bar und Lounge-Bereich. Hier finden Sie große Panoramafenster, einen Breitbildfernseher und Informationsbildschirme, die den Standort des Schiffes in Echtzeit anzeigen. Wi-Fi ist ebenfalls verfügbar.
Das gemütliche und einladende Restaurant ist durch eine Glaswand von der Küche getrennt, so dass Sie unsere talentierten Köche in Aktion sehen können. Große Glastüren öffnen sich zu einem schönen, teilweise überdachten Sonnendeck aus Teakholz, welches mit Tischen und Stühlen ausgestattet ist.
Das Vorderdeck bietet Platz für Fahrräder, während das Oberdeck mit einem Whirlpool und Liegestühlen ausgestattet ist, von denen aus Sie die Landschaft genießen können.

Eine Vielzahl von komfortablen Kabinen
Neben der Bar und dem Lounge-Bereich verfügt das Oberdeck über 10 großzügige Suiten, während das Unterdeck acht Doppelkabinen und das Esszimmer beherbergt. Die geräumigen Suiten mit je 16 m² haben Doppelbetten, eine gemütliche Sitzecke und einen französischen Balkon mit raumhohen Glastüren.
Die 12 m² großen Doppelkabinen unter Deck verfügen über zwei Einzelbetten und feste Bullaugen. Alle Kabinen verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche, Waschbecken und WC sowie eine individuell regulierte Klimaanlage, Flachbildschirm-Sat-TV, Minisafe und Fön.

Die Magnifique IV in Zahlen
Schiffslänge: 67 m (220 ft)
Schiffsbreite: 7,2 m (23,6 ft)
Schiffshöhe: 5,9 m (19,4 ft)
Schiffstiefe: 1,5 m (4,9 ft)
Kabinen: 18
Passagiere: 36 Gäste (plus Besatzungsmitgliedern)
Startdatum: Frühjahr 2020

Änderungen im Ablauf aus meteorolgischen und/oder nautischen Gründen vorbehalten!

Bahn: an/ab Amsterdam