Radreise: Andalusien (geführt)

8 Tage / 215 km / ab 1.650 €

Diese Radwanderreise verläuft auf einer besonders bequemen Radroute durch eine dramatische Landschaft. „Vias Verdes“ - zu Radwegen umgebaute Bahntrassen - verbinden die Höhepunkte maurischer Baukunst in Granada, Ronda, Sevilla und Córdoba. Sie führen meist eben und verkehrsfrei durch die grandiose Natur- und Kulturlandschaft Südspaniens.

Tourverlauf der Reise

1. Tag: Anreise nach Granada

 Ihr Reiseleiter erwartet Sie um 19:30 Uhr in der Lobby Ihres Hotels am Alhambra-Hügel (Transfer ab Málaga auf Anfrage). Abends führen wir Sie zu einem romantisch gelegenen Restaurant oberhalb der Stadt.  2 Übernachtungen in Granada (Alhambra Palace).

2. Tag: Märchenhaftes Granada

Länge: ca. 27 km

Halbtagesausflug in die Sierra de Huétor: Sie radeln durch eine herrliche Wald- und Gebirgslandschaft mit dramatischen Ausblicken auf die schneebedeckte Sierra Nevada. Ein kleines Sträßchen führt uns bis zum maurischen Stadtviertel Albaicín. Der Nachmittag und Abend bleibt Ihnen zur freien Verfügung, um die berühmte Alhambra zu besichtigen (fakultativ) oder um sich in den orientalisch Gassen der Altstadt zu verlieren, Tapas zu probieren und Gitarrenklängen von Straßenmusikanten zu lauschen.

3. Tag: Weiße Dörfer in der Sierra Subetica

Länge: ca. 41 km

Transfer in die Sierras Subeticas, wo eine alte Bahntrasse zu einem herrlichen Radweg umgebaut wurde. Völlig verkehrsfrei und mit nur geringen Höhenunterschieden rollen Sie durch eine weite, grandiose Landschaft. Abstecher in das pittoreske „weiße Dorf“ Zuheros, das als das schönste Andalusiens gilt.  1 Übernachtung in Antequera (Parador).

4. Tag: Lagunas, Toreros und die Schluchten von Ronda

Länge: ca. 36 km

Die Radroute führt heute durch eine gewaltige Landschaft mit engen Schluchten und blauschimmernden Seen. Die Bergstadt Ronda erreichen wir mit dem Bus. Sie hat die spektakulärste Lage in Südspanien. Rilke war von der Romantik des Ortes verzaubert. 2 Übernachtungen im Reina Victoria.

5. Tag: Im Land der Bandoleros

Länge: ca. 35 km

Unweit von Ronda beginnt die dramatische Bergwelt der Sierra Grazalema, in der früher Bandoleros ihr Unwesen trieben. Die Route  führt zu Bilderbuchdörfern und bietet herrliche Abfahrten!

6. Tag: Via verde nach Sevilla

Länge: ca. 35 km

Olvera beeindruckt schon von weitem durch seine Postkartensilhouette. Dort beginnt die Radroute auf einer stillgelegten Bahntrasse meist bergab. Alte Viadukte und Tunnel überwinden mühelos die hügelige Landschaft. Transfer nach Sevilla, der prächtigen Hauptstadt Andalusiens, wo Ihnen am Nachmittag unser langjähriger Stadtführer Manolo den Königspalast „Alcazar“ zeigt. Heute ist kein gemeinsames Abendessen inkludiert, damit Ihnen Zeit für das wunderbare Altstadtviertel Santa Cruz bleibt. 1 Übernachtung in Sevilla.

7. Tag: Von Sevilla nach Córdoba

Länge: ca. 41 km

Transfer nach Palma del Río, wo unsere Radroute im Tal des Guadalquivir beginnt. Die imposante Silhouette einer maurischen Burg weist uns den Weg Richtung Córdoba. Die alte Kalifenresidenz ist ein Höhepunkt der Reise! Abends Spaziergang durch die Altstadt zum Abschlussrestaurant. 1 Übernachtung im Hotel Hesperia am Ufer des Guadalquivir direkt gegenüber der Altstadt.

8. Tag: Besichtigung Córdoba und Abreise

Am Vormittag besichtigen wir die Altstadt Córdobas und die unvergleichliche Mezquita (Moschee). Gegen Mittag fahren Sie im Schnellzug AVE oder im Transfer-Bus (je nach Rückflugzeit) nach Málaga. Von dort starten die meisten Rückflüge.

Reisepreise

Preis in € pro Person *Kat. II
Einzelzimmer (EZ)2.100,00
Doppelzimmer (DZ)1.650,00

Saisonpreise

Vom 06.04.2019 bis 13.04.2019

  • 30,00 € Zuschlag in Kat. II

Vom 20.04.2019 bis 27.04.2019

  • 80,00 € Zuschlag in Kat. II

Vom 27.04.2019 bis 05.10.2019

  • 45,00 € Zuschlag in Kat. II

Zusatzleistungen

  • Aufpreis Elektrorad - 160,00 €

Zusatznächte

Bewertungen

Diese Reise ist noch nicht bewertet worden.

Jetzt bewerten

* Achtung: Es können Zusatzkosten entstehen, die nicht im Reisepreis enthalten sind.

Buchen Sie hier

AND 01

       

Andalusien (geführt)
8 Tage / 7 Nächte
Anreise jeweils Samstag am 06.04., 20.04., 27.04., 28.09. und 05.10.2019

Preis in € pro Person*Kat. II
Einzelzimmer (EZ)2.100
Doppelzimmer (DZ)1.650

Achtung: Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in sehr guten Hotels
  • 5 mehrgängige Abendessen meist außerhalb der Hotels in ausgesuchten Restaurants
  • Leihrad mit 8-Gang Rücktritt oder 24-Gang Freilauf- Ketten-/Nabenschaltung
  • Servicestation Begleitbus mit Gepäckbeförderung und Umstiegsmöglichkeit und technischer Betreuung
  • Reiseleitung auf dem Rad auf ausgewählten und geprüften Radrouten
  • Geführte Besichtigungen/Eintritte in Ronda, Sevilla und Córdoba
  • Alle Transfers gemäß Programm
  • Mineralwasser auf den Radausflügen
  • Service für Picknickbuffets und Getränkepausen (nur Kostenumlage Einkauf)
  • Flughafentransfer Granada (nur zu bestimmter Zeit). Abholung vom Flughafen Málaga auf Anfrage gegen Zuschlag (EUR 45,- pro Person).
  • Ausführliche Reiseinformationen

Unsere Leistungen werden in den Sprachen Deutsch und Englisch kommuniziert.

Nicht im Reisepreis enthaltene Kurtaxe, Citytax oder Kulturabgabe beträgt pro Person/Übernachtung 2,00-3,00 Euro, zahlbar vor Ort.

GRANADA: ALHAMBRA PALACE**** Historisches Hotel auf dem Alhambra-Hügel. 2 Nächte.
ANTEQUERA: PARADOR ANTEQUERA**** Großzügige Hotelanlage mit grünem Park.
RONDA: HOTEL REINA VICTORIA**** Grandhotel von Ronda, in dem schon Rilke dichtete & nächtigte, wurde 2012 komplett renoviert. 2 Nächte.
SEVILLA: HOTEL REY ALFONSO X.**** Komfortables, modernes Hotel im historischen Barrio Santa Cruz/Altstadt.
CÓRDOBA: HOTEL HESPERIA****/PARADOR 4-Sterne-Hotel am Fluss mit Blick auf die Altstadt.

Die Gesamtstrecke per Rad und zu Fuß beträgt 206 km. Alte Bahntrassen, die - fast steigungsfrei - zu komfortablen Radwegen umgebaut wurden, machen das Radeln am Tag 3 und 6 zu einer wahren Lust! Die anderen Tage führt die Route mehr bergab als bergauf durch hügelige Landschaften auf kleinen Nebenstraßen.