Avignon - Aigues-Mortes mit der MS L'Estello

8 Tage / 240 km / ab 990 €

Eine Rad-und Schiffstour durch unberührte Natur: Sie beginnen in Avignon, durchqueren das antike römische Pont du Gard und radeln dann durch die Landschaft der von Van Gogh verewigten Provence. Durch das Rhône Tal geht es weiter nach Arles bis Sie schließlich zur mittelalterlichen Festung Aigues Mortes in der wilden Camargue gelangen.

Tourverlauf der Reise

1. Tag: Avignon

Anreise in eigener Regie. Einschiffung ab 18 Uhr. Das Schiff wartet auf Sie am Quai de la Ligne, bei der berühmten Brücke Pont St. Bénezet.

2. Tag Avignon Rundtour

Länge: ca. 30 km

Heute erreichen Sie, Île de la Barthelasse durchquerend, das andere Rhône-Ufer und radeln in der typischen Garrigue-Landschaft zwischen Weinbergen und Obstgärten. Vor Ihrer Rückkehr besuchen Sie Villeneuve Les Avignon, in der Vergangenheit als Stadt der Kardinäle bekannt. Am Nachmittag entdecken Sie das historische Zentrum von Avignon.

3. Tag: Avignon – Aramon

Länge: ca. 40 km

Am Vormittag bringt Sie das Schiff nach Aramon, wo Sie zu radeln beginnen. Die heutige Etappe wird Sie zu dem am besten erhaltenen römischen Aquädukt Europas bringen: dem Pont du Gard, einem architektonischen Meisterwerk. Abends legen Sie in Aramon mit einem schönen Blick auf den Mont Ventoux an. Sie übernachten auf dem Schiff mit einem schönen Blick auf den Mont Ventoux.

4. Tag: Aramon – Vallabrègues

Länge: ca. 35 km

Eine Schifffahrt am Vormittag bringt Sie nach Vallabrègues, einem schönen Dorf am Ufer der Rhône. Sie radeln dann auf Landstraßen bis Barbentane mit seinem Schloss zwischen den Flüssen Rhône und Durance. Dann radeln Sie weiter bis zur herrlichen Abtei Saint Michel de Frigolet und anschließend bis zur mittelalterlichen Burg Boulbon. Übernachtung in Vallabrègues.

5. Vallabrègues – Arles

Länge: ca. 55 km

Diese Etappe bringt Sie bis Saint Rémy de Provence, dem Geburtsort von Nostradamus. Dieses Dorf ist auch deshalb berühmt, weil Van Gogh hier gelebt hat, als er psychisch krank war. Dann fahren Sie bis Alpilles mit dem Dorf Les-Baux-de-Provence. Eine Landschaft mit Kalksteinklippen und Olivenbäumen begleitet Ihre Reise.

6. Tag: Arles – Aigues-Mortes

Länge: ca. 25 km

Am Vormittag besichtigen Sie Arles, die alte Hauptstadt von Gallien mit den schönen römischen Ruinen.
Nach dem Mittagessen erreichen Sie die Schleuse von Saint Gilles. Von hier aus gelangen Sie mit einer kurzen Schifffahrt nach Aigues-Mortes, wo Sie die Nacht verbringen.

7. Tag: Aigues-Mortes, Rundtour

Länge: ca. 55 km

Die heutige Etappe ist eine Rundtour, bei der Sie die Camargue erkunden, wo die Natur an vielen Stellen noch unberührt ist. Sie besuchen auch das schöne Fischerdorf Le Grau-du-Roi. Es besteht die Möglichkeit, sich am Strand zu entspannen.

8. Tag: Abreise aus Aigues-Mortes

Ausschiffung und Abreise nach dem Frühstück.

Reisepreise

Preis in € pro Person *-
2-Bett-Kabine990,00
Einzelkabine1.290,00

Saisonpreise

Vom 31.08.2019 bis 12.10.2019

  • 320,00 € Zuschlag in -, Einzelkabine, und 2-Bett-Kabine

Vom 27.04.2019 bis 06.07.2019

  • 230,00 € Zuschlag in -, Einzelkabine, und 2-Bett-Kabine

Zusatzleistungen

  • Elektro-Leihrad (begrenzte Anzahl, gegen Voranmeldung) - 195,00 €
  • Leihrad 27-Gang Unisex - 85,00 €
  • Spezialdiät (glutenfreie und vegane Kost) - 50,00 €

Zusatznächte

Bewertungen

Diese Reise ist noch nicht bewertet worden.

Jetzt bewerten

* Achtung: Es können Zusatzkosten entstehen, die nicht im Reisepreis enthalten sind.

Buchen Sie hier

FRA 45 E

     

Avignon - Aigues-Mortes mit der MS L'Estello
8 Tage / 7 Nächte
Reisetermine:
samstags, 13.04. / 27.04. / 11.05. / 25.05. / 08.06. / 22.06. / 06.07. / 20.07. / 03.08./ 17.08. / 31.08. / 14.09. / 28.09. / 12.10.2019

Tipp: gleiche Reise zu gleichen Terminen auch mit der MS Caprice buchbar (FRA 45)

Preis in € pro Person*-
2-Bett-Kabine990
Einzelkabine1.290

Achtung: Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

•  7 Nächte in Außenkabinen mit Dusche/WC in der gebuchten Kabinenkategorie
•  Programm gemäß Reiseverlauf ab Avignon bis Aigues-Mortes
•  Vollpension (Frühstück, Lunchpaket für Radtouren, Abendessen)
•  Kaffee und Tee an Bord
•  Handtücher und Bettwäsche
•  tägliche Kurzreinigung und einmal inmitten der Woche Putzdienst der Kabine und Wechsel der Handtücher
•  Höflichkeitsset
•  Fahrradhelm
•  Begleitbus im Notfall für tägliche Ausflüge
•  alle Hafengebühren
•  Stadtführung Arles
•  deutsch- & englischsprachiger Reiseführer
•  tägliche Radtourenbesprechung
• 1x je Kabine Reiseunterlagen

Unsere Leistungen werden in den Sprachen Deutsch und Englisch kommuniziert.

Nicht im Reisepreis enthaltene Kurtaxe, Citytax oder Kulturabgabe beträgt pro Person/Übernachtung 2,00-3,00 Euro, zahlbar vor Ort.

Das Schiff L’Estello ist wie folgt ausgestattet:

  • 10 Doppelkabinen (1 mit einem Doppelbett und 9 mit getrennten Betten) von 7/8 m2.

Jede Kabine verfügt über Klimaanlage, 2 Bullaugen (1 ist im Badezimmer) und eigenes Bad.
Die Bettgröße beträgt 1,90/2 m x 0,75/0,80 m.

Das Wohnzimmer ist klimatisiert und verfügt über 5 Tischen, die Platz bis zu 23 Gästen bieten.

  • Es ist in zwei Bereichen unterteilt:
  • Restaurant mit großen Fenstern
  • Salon mit bequemen Sofas und Armstühlen.

Zusätzliche Funktionen:

  • 1 Sonnendeck mit Sitzplätzen und festen Markisen
  • Kaffee- und Teemaschine zur Selbstbedienung
  • Kostenloses WiFi im Restaurant/Bar
  • Höflichkeitsset: Seife, Duschgel, Shampoo

Die Tour ist meistens auf verkehrsarmen Nebenstraßen, aber einige kurze Strecken sind auf Straßen mit mehr Verkehr, die man nicht vermeiden kann. Einfaches Radeln in meist flachem Gelände, mit nur einigen kurzen Steigungen. Wenig anstrengend, geeignet für alle.

Änderungen u.a. aus nautischen Gründen vorbehalten!