Radreise: Donau-Radweg Schärding/Passau - Wien "Bummeltour"

10 Tage / 336 km / ab 570 €

Passau - Wien mit dem Rad - der Klassiker. Der bekannteste Abschnitt an der Donau besticht durch landschaftliche Schönheit und vielen kulturellen und historischen Höhepunkten. Der gut beschilderte Weg verläuft fast nur eben. Lassen Sie sich verzaubern und freuen Sie sich auf Ihr Ziel - WIEN!

Tourverlauf der Reise

1. Tag: Anreise nach Schärding/Passau

Individuelle Anreise nach Schärding. Lassen Sie sich am Abend mit österreichischen Spezialitäten verwöhnen. Übernachtung in Schärding.

2. Tag: Schärding/Passau – Oberes Donautal

Länge: ca. 43-46 km

Heute radeln Sie in die Dreiflüssestadt Passau. Die Veste Oberhaus und der Dom sind nur einige der Sehenswürdigkeiten. Ab Passau besteht die Möglichkeit, den ersten Teil, wo Inn, Donau und Ilz zusammen fließen per Schiff (in eigener Regie) zurückzulegen oder Sie radeln weiter bis nach

Engelhartszell. Hier per Fähre (in eigener Regie) oder über das Kraftwerk Jochenstein zur nördlichen Donauseite. Weiter Richtung Schlögener Donauschlinge, einem imposanten Naturschauspiel. Übernachtung im Oberen Donautal/Engelhartszell.

3. Tag: Oberes Donautal – Aschach/Linz

Länge: ca. 25-45 km

Heute lassen Sie das enge Donautal hinter sich, denn bei Aschach breitet sich das fruchtbare Eferdinger Becken aus. Kurz vor Linz liegt Wilhering mit

seinem sehenswerten Zisterzienserstift. Ihr heutiges Etappenziel liegt in der Nähe der Landeshauptstadt Linz. Im Mittelpunkt steht die Dreifaltigkeitssäule,

das Wahrzeichen von Linz. Am Donauufer befindet sich das Brucknerhaus. Übernachtung in Aschach/Linz

4. Tag: Aschaff/Linz – Enns

Länge: ca. 47-52 km

Wir verlassen Linz durch das Naherholungsgebiet und radeln über Mauthausen nach Enns, der ältesten Stadt Österreichs.

5. Tag: Enns - Ardagger/Grein

Länge: ca. 33-41 km

Sie verlassen Enns und radeln durch das weite Becken des Machlandes dem Strudengau entgegen. Zuvor lohnt sich aber ein Abstecher in das Städtchen

Enns, der ältesten Ansiedelung Österreichs. Weiter geht es auf dem reizvollen Uferweg in die mittelalterliche Kleinstadt Grein. Als Eingang in den Strudengau bietet Grein mit seiner attraktiven Lage zahlreiche Fotomotive. Übernachtung in Ardagger/Grein.

6. Tag: Ardagger/Grein - Marbach/Maria/Taferl/Melk/Umg.

Länge: ca. 36-54 km

Durch den wildromantischen Strudengau im engen Donautal führt Sie der Treppelweg in die Römerstadt Ybbs. Die Route geht durch den verwinkelten Stadtkern von Persenbeug. Nun wird der Strudengau von der sanften Landschaft des Nibelungengaus abgelöst. Vorbei an der Nibelungenstadt

Pöchlarn geht es nun nach Marbach. Übernachtung.

7. Tag: Marbach/Maria/Taferl/Melk/Umg. - Weißenkirchen/Krems/Umg.

Länge: ca. 30-51 km

Über Klein Pöchlarn radeln wir auf dem Damm bis zum Donaukraftwerk Melk. Die Stadt mit ihrem großartigen barocken Benediktinerstift, das auf einem hohen Felsen über der Donau thront, stellt sicherlich einen Höhepunkt des heutigen Tages dar. In Melk beginnt der wohl bekannteste Donauabschnitt, die Wachau.

8. Tag:Weißenkirchen/Krems/Umg. - Tulln/Umg.

Länge: ca. 32-53 km

Sie radeln an smaragdfarbenen Rebstöcken vorbei und kommen durch üppige Obstplantagen, allen voran die typischen goldgelben Marillen. Eine Augenweide sind die kleinen Weindörfer entlang der Donau. Ab hier erwartet Sie ein anderes Landschaftsbild. Sie radeln durch die weitläufigen Auen des Tullner Feldes. Im Süden erhebt sich das Benediktinerstift Göttweig. Übernachtung in Traismauer/Tulln/Umgebung.

9. Tag: Tulln/Umg. - Wien

Länge: ca. 36-44 km

Sie radeln zunächst noch durch die Ausläufer des Wiener Waldes, bevor Sie die charmante Donaumetropole erreichen. Alternativ können Sie auch die letzten

Kilometer mit dem Nahverkehrszug zurücklegen (nicht inkl.). Schloss Schönbrunn, die Spanische Hofreitschule, das Riesenrad im Prater, der Stephansdom sowie die Werke von Friedensreich Hundertwasser sind nur einige wenige Höhepunkte, die die Weltstadt zu bieten hat. Übernachtung in Wien.

10. Tag: Abreise Wien

individuelle Abreise oder Verlängerung.

Reisepreise

Preis in € pro Person *Kat. IIKat. I
Doppelzimmer (DZ)655,00570,00
Einzelzimmer (EZ)905,00775,00

Saisonpreise

Vom 13.05.2019 bis 17.09.2019

  • 140,00 € Zuschlag in Kat. II
  • 130,00 € Zuschlag in Kat. I

Vom 18.09.2019 bis 22.10.2019

  • 70,00 € Zuschlag in Kat. II
  • 65,00 € Zuschlag in Kat. I

Vom 08.04.2019 bis 12.05.2019

  • 70,00 € Zuschlag in Kat. II
  • 65,00 € Zuschlag in Kat. I

Zusatzleistungen

  • Elektro-Leihrad mit Gepäcktasche - 175,00 €
  • Rücktransfer, von Wien nach Schärding p.P. inkl. Rad - 49,00 €
  • Leihrad mit Gepäcktasche - 75,00 €

Zusatznächte

Bewertungen

Diese Reise ist noch nicht bewertet worden.

Jetzt bewerten

* Achtung: Es können Zusatzkosten entstehen, die nicht im Reisepreis enthalten sind.

Buchen Sie hier

DON 11 BT

     

Donau-Radweg Schärding/Passau - Wien "Bummeltour"
10 Tage / 9 Nächte
Täglicher Reisebeginn vom 01. April bis 31. Oktober 2019

Preis in € pro Person*Kat. IIKat. I
Doppelzimmer (DZ)655570
Einzelzimmer (EZ)905775

Achtung: Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC

  • 9 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie, inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • persönliche Toureninformation vor Ort
  • 7 Tage Servicehotline
  • kostenloser Parkplatz in Schärding
  • 1 x je Zimmer umfangreiche Reiseunterlagen mit Kartenmaterial/Routenbeschreibung zur Tour

Unsere Leistungen werden in den Sprachen Deutsch und Englisch kommuniziert.

Nicht im Reisepreis enthaltene Kurtaxe, Citytax oder Kulturabgabe beträgt pro Person/Übernachtung 2,00-3,00 Euro, zahlbar vor Ort.

Bahn: Passau Hauptbahnhof und per Regionalbahn weiter nach Schärding / ab Bahnhof Wien (gern buchen wir Ihnen RIT-Tickets)

Pkw: kostenfreier Parkplatz (unbewacht) in Schärding, Garagenplatz ca. 14,- Euro/Tag, nach Verfügbarkeit, zahlbar vor Ort, Vorresservierung notwendig, (ohne Gewähr) Busrücktransfer: Wien - Schärding 47,- Euro pro Person (inkl. Rad), täglich um ca. 14:30 Uhr, Dauer ca. 4 Stunden,