Rhein & Neckar: Bad Wimpfen - Koblenz

8 Tage / 207 km / ab 829 €

Während der obere Mittelrhein so berühmt für seine Geschichte, Schlösser und mittelalterlichen Städte ist, ist das viel kleinere Neckartal die vielleicht größere Überraschung auf dieser besonderen Tour. Sie
bekommen entlang des Neckars viele reichverzierte Fachwerkhäuser, eindrucksvolle Kirchen, Schlösser, und viele historische Denkmäler zu sehen.
Jede Stadt und jedes Dorf besitzt sein ganz eigenes Flair, und die bezaubernde Schönheit des Tales nimmt einen wirklich gefangen. Am Ende der Tour lässt es sich nur schwer sagen, welches Tal am schönsten ist. Ist es der Neckar, mit seiner Stadt Marbach (weltberühmt als Geburtsort des Dramatikers Friedrich Schiller), der historischen Stadt Eberbach, der mittelalterlichen Romantik-Stadt Heidelberg oder mit dem idyllischen Kurort Bad Wimpfen? Oder hat man sich doch in die reizvolle Landschaft am “Vater Rhein“ verliebt, welche man natürlich mit der berühmten Nibelungensage, dem Loreley-Felsen, einigen
der besterhaltenen mittelalterlichen Burgen Deutschlands zwischen Bingen und Koblenz und Mainz mit seinen vielen Museen verbindet… eine wirklich schwere Wahl.

Tourverlauf der Reise

1. Tag: Anreise nach Bad Wimpfen

Die MS Patria erwartet Sie in Bad Wimpfen, wo Sie die Crew ab 16:00 willkommen heißt. Ihre erste Nacht verbringen Sie in Bad Wimpfen, ein idyllisch gelegener Kurort am Neckar, der besonders für seine warmen Sole- und Thermalbäder bekannt ist und Erholungssuchende von weit über die Grenzen
Deutschlands anzieht. Sehenswert ist auch der blaue Turm (Wahrzeichen der Stadt), das historische „Steinhaus“ und der mittelalterliche Stadtkern.

2. Tag: Bad Wimpfen - Eberbach

Länge: ca. 45

Nach Verteilung der Fahrräder fahren Sie nach Neckarzimmern, wo Sie entweder mit dem Rad oder zu Fuß die Burg Hornberg (einstiger Wohnsitz des Ritters Götz von Berlichingen) besuchen können. Nach dem Besuch der Burg setzen Sie Ihre Radtour zur historischen und malerischen Stadt Ebersbach fort, wo die Tour heute endet. Am Abend wird Ihnen ein traditionell gekleideter Nachtwächter eine Stadtführung anbieten (fakultativer Ausflug, an Bord buchbar).

3. Tag: Eberbach - Heidelberg

Länge: ca. 34

Ihr erstes Ziel ist heute Hirschhorn, die “Perle des Neckartals”, gelegen an einer Neckarschleife. Von hier aus fahren Sie mit dem Rad weiter durch die niedrige Bergkette des Odenwalds nach Neckarsteinach mit seinen vier Burgen, und dann nach Heidelberg, wo Sie die MS Patria bereits erwartet. In Heidelberg können Sie sich auf eigene Faust die Stadt anschauen. Heidelberg ist eine wunderschöne historische Universitätsstadt in einer reizvollen Lage, die Touristen viel Attraktionen bietet, wie das Heidelberger Schloss, die alte Neckarbrücke, den Philosophenweg, die schmalen, gewundenen Gässchen der Altstadt, die zahlreichen Marktplätze und beeindruckenden Kirchen.

4. Tag: Heidelberg - Mannheim - Nierstein

Länge: ca. 25

Bevor Sie die Stadt verlassen, sollten Sie zur anderen Seite des Neckars gehen, um eine perfekten Panoramablick auf diese wunderschöne Stadt und ihr Schloß zu genießen. Heute radeln Sie über Ladenburg, das von den Römern gegründet wurde, nach Mannheim, wo Ihr Schiff wartet und Sie während des Mittagessens nach Nierstein bringt, ein beliebtes Ziel für Touren mit Planwagen und Traktor durch die Weinberge.

 

 

5. Tag: Nierstein - Mainz

Länge: ca. 17 - 26 km

Heute fahren Sie mit dem Rad über landschaftlich reizvolle Radwege am Rhein entlang nach Mainz. In Mainz, einer Stadt mit einer langen Geschichte, die bis in die römische Zeit zurückreicht, haben Sie ausreichend Zeit um die Stadt zu erkunden und eine der vielen Kirchen, Museen und Denkmäler zu besuchen. Zu den eindrucksvollsten Gebäuden gehören der Dom, der königliche Palast, das Staatstheater, die Zitadelle und das Gutenberg Denkmal.

6. Tag: Mainz - Rüdesheim

Länge: ca. 32-35

Nach dem Frühstück auf der MS Patria radeln Sie von Mainz aus durch den schönen Rheingau, eine der 13 namhaften Weinanbaugebiete Deutschlands, über die historische Rosenstadt Eltville zum malerischen Rüdesheim. Versäumen Sie nicht, dort einen Spaziergang durch die Drosselgasse zu unternehmen, eine kopfsteingepflasterte Gasse, die mit vielen restaurierten Fachwerkhäusern im
Herzen der Rüdesheimer Altstadt liegt. Die MS Patria wird heute entweder in Rüdesheim oder in Bingen anlegen.

7. Tag: Rüdesheim - Boppard - Koblenz

Länge: ca. 46

Ihr letzter Radtag führt Sie am linken Rheinufer an hoch thronenden Burgen durch das zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden oberen Mittelrheintal entlang weiter nach Boppard, wo die Römer vor 2000 Jahren eine Festung zur Sicherung und Überwachung errichteten. Dort treffen Sie am Nachmittag wieder auf die MS Patria, die mit Ihnen den Weg nach Koblenz fortsetzt, der letzten Station Ihrer Reise am Zusammenfluss von Rhein und Mosel.

8. Tag: Abreise aus Koblenz

Nach dem Frühstück: Ausschiffung bis 9 Uhr und Ende der Reise.

Reisepreise

Preis in € pro Person *OberdeckHauptdeck
2-Bett-Kabine (Einzelbelegung)1.409,001.244,00
Zweibettkabine939,00829,00

Zusatzleistungen

  • Leihrad (7 Gang) mit Gepäcktasche (Rücktritt, begrenzte Anzahl mit Freilauf) - 70,00 €
  • Elektrorad mit Freilauf (Begrenzte Anzahl, auf Anfrage, nur nach Voranmeldung) - 165,00 €

Zusatznächte

Bewertungen

Diese Reise ist noch nicht bewertet worden.

Jetzt bewerten

* Achtung: Es können Zusatzkosten entstehen, die nicht im Reisepreis enthalten sind.

Buchen Sie hier

NRH 02

       

Rhein & Neckar: Bad Wimpfen - Koblenz
8 Tage / 7 Nächte
Anreisetermine samstags: 25.05., 20.07., 14.09.2019

Preis in € pro Person*OberdeckHauptdeck
2-Bett-Kabine (Einzelbelegung)1.4091.244
Zweibettkabine939829

Achtung: Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Mindestteilnehmer 40 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein)

Tipp: Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar (siehe Tour NRH 01)

 

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Ausflugsprogramm: wenn es die Radetappen und Liegezeiten ermöglichen wird ein Ausflugsprogramm zusammengestellt, welches ausschließlich an Bord buchbar und in bar zahlbar ist. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten.

Fahrplan- und Programmänderungen vorbehaltlich zwischenzeitlicher Änderungen, u. A. aus meteorologischen bzw. nautischen Gründen!

 

 

Bahn: an/ab Bahnhof Koblenz/ Bad Wimpfen (gern buchen wir Ihnen RIT-Tickets)

Parken: Parkplätze nahe Schiffsanleger ca. € 20,- /Woche

Rücktransfer per Kleinbus, ca. 85,- Euro p.P. (Fahrrad + 15 Euro). Mindestteilnehmer 4 Personen, Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort.

MS Patria

Ausstattung: Schöner Salon und Bar mit großen Fenstern auf dem Oberdeck im vorderen Teil des Schiffes, separater Restaurantbereich auf dem Unterdeck, individuell regulierbare Klimaanlage im Restaurant und im Salon, auf dem teilweise überdachten Sonnendeck befinden sich Sitzplätze (Tische und Stühle) und Fahrradabstellmöglichkeiten.

Kabinen: 34 Kabinen, ausschließlich Zweibett-Außenkabinen (ca. 7 m² mit 2 Einzelbetten versetzt stehend) mit Fenster (Fenster auf dem Oberdeck können alle geöffnet werden. Fenster auf dem Unterdeck sind aus Sicherheitsgründen feste Fenster), Dusche/WC, individuell regulierbare Klimaanlage in allen Kabinen auf dem Unterdeck, 19 Kabinen auf dem Oberdeck

Technische Daten: Lände:67 m, Breite 7,70 m Passagiere: 68 Gäste, Crew: 12. das Schiff fährt unter niederländischer Flagge.

• 7 Nächte mit Dusche/WC in der gebuchten Deck- & Kabinenkategorie
• Programm gemäß Reiseverlauf
• Vollpension (7x Frühstücksbuffet, 6x Lunchpaket für Radtouren, 7x Drei- oder Vier-Gang-Diner), Kaffee und Tee an Bord täglich bis 16:00 Uhr.
• tägliche Kabinenreinigung
• Bettwäsche- & Handtuchwechsel nach Bedarf
• Begrüßungsgetränk
• Bordreiseleitung (radelt nicht mit der Gruppe)
• tägliche Radtourenbesprechung
• 1x je Kabine Reiseunterlagen

    Unsere Leistungen werden in den Sprachen Deutsch und Englisch kommuniziert.

    Nicht im Reisepreis enthaltene Kurtaxe, Citytax oder Kulturabgabe beträgt pro Person/Übernachtung 2,00-3,00 Euro, zahlbar vor Ort.

    Sie fahren meist auf autofreien Wegen, verkehrsarmen Landwirtschaftswegen und asphaltierten
    Radwegen entlang des Hochwasserdamms ohne nennenswerte Steigungen. Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet.