Radreise: Spree-Radweg Bautzen - Berlin

9 Tage / 336 km / ab 649 €

Der Spree-Radweg führt von der Heimatstadt des Cottbusser Postkutschers bis vor die Tore der Hauptstadt zum Hauptmann von Köpenick. Unterwegs finden Sie ungetrübten Badespass aber auch viele natürliche Seen in einer reizvollen Landschaft. Daneben bieten Beeskow und die Domstadt Fürstenwalde kulturelle Abwechslung.

Tourverlauf der Reise

1. Tag: Anreise Bautzen

Individuelle Anreise nach Bautzen, das Zentrum der Oberlausitz. Hier finden Sie zahlreiche sorbische Einrichtungen, Institutionen und kulturelle Stätten sowie das einzige zweisprachige Theater Deutschlands, das Deutsch-Sorbische Volkstheater. Einen fantastischen Blick auf die Stadt bekommen Sie auf einen der Bautzener Türme. Übernahme der Wanderräder bis 17.00 Uhr. Übernachtung in Bautzen.

2. Tag: Bautzen-Spremberg

Länge: ca. 70 km

Ihre heutige Etappe bringt Sie zunächst in das kleine Örtchen Uhyst. Sie radeln entlang einer kleinen Wasserkraftanlage und vorbei an  der Talsperre Bautzen. Auf Ihrer Weiterfahrt nach Spremberg kommen Sie am Braunkohlekraftwerk Boxberg vorbei. Wer möchte kann hier einen Zwischenstopp einlegen und bei einer Führung mehr über das Kraftwerk erfahren (Mo-Fr 9-15 Uhr, tel. Vorbestellung nötig). Ein gut zu befahrender Radweg bringt Sie nach Spremberg. Übernachtung.

3. Tag: Spremberg-Cottbus

Länge: ca. 28 km

Vielleicht haben Sie nach dem Frühstück noch etwas Zeit die historische Altstadt Sprembergs zu erkunden. Das Niederlausitzer Heidemuseum, die Kreuzkirche im spätgotischen Backsteinbau oder auch das Schloss der Stadt, einst Sommerresidenz des Herzogs Heinrich von Sachsen-Merseburg, warten unter anderem auf Ihren Besuch. Der heutige Radweg führt Sie auf gut ausgebauten Radwegen zunächst direkt an der Spree zur Talsperre Spremberg. Auf Ihrem Weg kommen Sie auch an weißen Sandstränden vorbei. Genießen Sie das blühende Heidekraut, welches Sie entlang schattiger Wälder bis in die Gartenstadt Cottbus bringt. Übernachtung.

4. Tag: Cottbus - Burg

Länge: ca. 42 km

Zur alten Festungsstadt Peitz führt die Route entlang der Peitzer Teiche, dem größten zusammenhängenden Teichgebiet Deutschlands. Ein Besuch sollten Sie dem Peitzer Hütten- und Fischereimuseum abstatten, bevor Sie weiterradeln. Entlang der Spree geht die Fahrt zur Streusiedlung Burg. Alternativ fahren Sie auf dem Gurkenradweg zum Storchendorf Dissen, welches im Heimatmuseum Wissenswertes über die Sorben und Meister Adebar bietet. Übernachtung in Burg/Umgebung.

5. Tag: Burg - Krausnick/Schlepzig

Länge: ca. 46 km

Heute geht es in das grüne Labyrinth des Spreewaldes. Vorbei an unzähligen Fließen führt der wunderschöne Weg durch den Hochwald nach Lübbenau. Ein Abstecher zum Lagunendörfchen Lehde sollte unbedingt eingeplant werden. Theodor Fontane bezeichnete es als „Venedig in Taschenformat“. Unterwegs laden urige Spreewaldgasthöfe zu einer Rast ein und es bleibt genügend Zeit für eine erholsame Kahnfahrt. Übernachtung in Krausnick/Schlepzig.

6. Tag: Krausnick/Schlepzig - Beeskow

Länge: ca. 56 km

Ziel der heutigen Etappe ist das märkische Städtchen Beeskow, mit historischem Stadtkern und fast vollständig erhaltener Stadtmauer. Auf dem Weg dorthin liegen der Neuendorfer und der Schwielochsee, ein Paradies für Naturliebhaber und Wasserratten. Beeskows Burg beherbergt ein regionales Heimat- und Kulturmuseum zur Geschichte der Region und mit der Marienkirche erwartet Sie eine der größten Kirchen der Mark Brandenburg. Übernachtung in Beeskow.

7. Tag: Beeskow - Fürstenwalde

Länge: ca. 37 km

Weiter geht die Fahrt entlang den Mäandern der Spree nach Fürstenwalde. Weite Spreeauen und üppige Natur prägen das Bild dieser Etappe. Sie durchfahren zwischen Spree und Oder-Spree Kanal eine der schönsten Waldgegenden Brandenburgs. In der Nähe der Kersdorfer Schleuse können Sie in 2 Gasthäusern einkehren und Ihre Füße bei kleinen Wanderungen auf einem Naturerlebnispfad oder zum Hirschdenkmal vertreten. Genießen Sie noch einmal die Ruhe bevor Sie in die pulsierende Metropole Berlin kommen. Übernachtung in Fürstenwalde.

8. Tag: Fürstenwalde - Berlin/Köpenick

Länge: ca. 57 km

Die letzte Etappe führt über Erkner und dem Müggelsee an den grünen Rand der Spreemetropole zum Hauptmann von Köpenick. In Erkner lohnt sich der Besuch des Gerhard Hauptmann Hauses. Das Gebiet rund um den Müggelsee ist durch Radwege gut erschlossen und vom 30 Meter hohen Müggelturm erwartet Sie ein weiter Ausblick über das Land. Gönnen Sie sich zum Abschluss des Tages einen Bummel durch die Köpenicker Altstadt und reichen Sie am Rathaus dem berühmten Hauptmann die Hand. Übernachtung in Köpenick bzw. direkt am Müggelsee mit guter Busanbindung.

9. Tag: Berlin/Köpenick

Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise entlang der Spree. Die Heimreise erfolgt in eigener Regie oder soweit gebucht Rücktransfer nach Cottbus.

Reisepreise

Preis in € pro PersonKat. I
Doppelzimmer (DZ)649,00
Einzelzimmer (EZ)999,00

Saisonpreise

Vom 02.07.2017 bis 18.09.2017

  • 80,00 € Zuschlag in Kat. I

Vom 06.05.2017 bis 05.06.2017

  • 80,00 € Zuschlag in Kat. I

Zusatzleistungen

  • Leihrad mit Gepäcktasche - 90,00 €
  • Elektrorad - 210,00 €

Kinderermäßigung

Kinder bis 4 Jahre

  • 10,00 € pro Kind und pro Übernachtung

Von 5 bis 15 Jahre gilt:

  • Bei 2 voll zahlenden Erwachsenen hat 1 Kind im Alter von 5-15 Jahren im DZ der Erwachsenen (Aufbettung) 50% Ermäßigung
  • Bei 2 voll zahlenden Erwachsenen haben 1–2 Kinder im Alter von 5-15 Jahren im Extrazimmer 15 % Ermäßigung
  • Bei 1 voll zahlenden Erwachsenen hat 1 Kind im Alter von 5-15 Jahren im selben DZ des Erwachsenen 15% Ermäßigung

Ab 16 Jahren gilt:

  • als Aufbettung hat max. 1 Person im DZ 10% Ermäßigung

Zusatznächte

Berlin/Köpenick

Preis in € pro PersonKat. I
Einzelzimmer (EZ)90,00
Doppelzimmer (DZ)55,00

Erlebnispakete

Berlin Welcome Card ab 19,50 €

Mit der Berlin Welcome Card können Sie sich 48 Stunden lang mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln in den Tarifbereichen Berlin AB bewegen. Zudem erhalten Sie mind. 25 % Rabatte bei zahlreichen Partnern, wie Museen, Galerien und Veranstaltungen. Gültigkeit: 48 Stunden

Eintritt Spreewald-Therme Burg ab 7,50 €

Hier steht alles im Zeichen der Entspan- nung: Eine behagliche Atmosphäre, modernes Ambiente, Wärme und Ruhe verschafft Ihnen einen erholsamen Aufenthalt im Sole-Thermalbad der Spreewald-Therme.

Bewertungen

Diese Reise ist noch nicht bewertet worden.

Jetzt bewerten

Buchen Sie hier

SPR 031

     

Spree-Radweg Bautzen - Berlin
9 Tage / 8 Nächte
Jeden Samstag und Sonntag vom 23. April bis 18. September 2017
(Sondertermine sind ab 4 Personen möglich)

Preis in € pro PersonKat. I
Doppelzimmer (DZ)649
Einzelzimmer (EZ)999
  • 8 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie, inklusive Frühstück
  • inkl. 1 Spreewaldsouvenir
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • persönliche Toureninformation vor Ort
  • individuelle Radanpassung
  • 7 Tage Servicehotline
  • 1x je Zimmer umfangreiche Reiseunterlagen mit
  • Kartenmaterial/Routenbeschreibung zur Tour

Bahn: Bahnhof Bautzen (gern buchen wir RIT-Tickets), Bus oder Taxi zum Hotel in eigener Regie

Parken: in öffentl. Parkhäusern ca. 7,50 Euro/Tag (ohne Gewähr), nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung

 

 

Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC