Sterntouren Münsterland

6 Tage / 330 km / ab 245 €

Das Münsterland ist bekanntlich ein Paradies für Radfahrer und deshalb haben wir diese Standort-Radreise ohne Hotelwechsel mit den vielen Highlights auch für Rollstuhlfahrer konstruiert. Sie bildet ein Mix aus vielen bekannten Radtouren wie: 100 Schlösser-Route, Flamingo-Route, Vechtetal-Route, Sandstein-Route, Dinkelstein-Route und Kunst-Route. 

Tourverlauf der Reise

1. Tag: Ausflug Vechtetal

Länge: ca. 59 km

Die heutige Radtour bildet ein Mix aus der 100 Schlösser Route, der Flamingotour, der Kunst Route, der Vechtetalroute und der Baumberger Sandsteinroute. Bei einem Höhenunterschied von nur 80 Meter gibt es viele Teilstücke, auf denen Ihr Fahrrad von allein rollt. Im Wallfahrtsort Eggerode lädt eine gute Eisdiele, ein Restaurant und eine Kapelle zur Rast ein. Wer noch weiter in sich kehren möchte, hat dazu auf dem Kreuzweg in der Natur gute Möglichkeiten. Am Schloss Darfeld vorbei geht es weiter zum Alten Bahnhof mit dem Generationenpark und dem Haus der Wissenschaft. Für die riesige Oldtimer-Ausstellung im Autohaus Voss (Eintritt frei) sollten Sie sich Zeit nehmen, denn hier bekommen Sie mehr zu sehen, als Sie an einem Tag wirklich wahrnehmen können. Sie dürfen sogar den begabten Handwerkern bei der Restaurierung alter wertvoller Autos zusehen.

Zurück geht es zur nahe gelegenen Quelle der Vechte, dann weiter über die stillgelegte Bahntrasse Richtung Coesfeld, die Sie an der Baumberger Straße wieder verlassen. In Osterwick bietet sich die Möglichkeit das Rosenzentrum Westmünsterland mit seinen vielen traumhaften Englischen Rosen zu besuchen. Von dort geht es vornehmlich über landwirtschaftliche Wege ohne nennenswerten Verkehr nach Legden in den Dahliengarten. Die kleine idyllische Gemeinde Asbeck bietet einen Blick auf eine alte stillgelegte AVIA Tankstelle (kleinste Tankstelle Europas), auf das Dormitorium mit dem Stiftsmuseum, den historischen Ortskern, die neu gestaltete Teichanlage und auf die alte Wassermühle. Die letzten 10 Km führen durch Feld und Flur zurück nach Heek, wo Sie eine ausgezeichnete Restauration erwartet und für den ereignisreichen Tag belohnt (sofern HP gebucht).

2. Tag: Ausflug Dinkelpfad

Länge: ca. 60 km

Diese Radtour bildet ein Mix aus Flamingoroute, Dinkelsteinroute und Dinkelpad und führt von Heek weiter nach Nienborg mit seiner Musik-Akademie, der Burg mit den Nebengebäuden und die Historische Wassermühle, von dort weiter nach Epe entlang der Dinkel auf dem Dinkelpad und bis nach Losser oder vorher rechts Richtung Drilandsee mit seinen vielfältigen Unterhaltungs- und Aktivitätsmöglichkeiten. Dann zurück am Ferienhof Laurenz vorbei und über Nienborg zurück nach Heek. 

3. Tag: Ausflug Naturschutzgebiet Witte Venn

Länge: ca. 58-68 km

Die Tour führt Sie durch die Bauernschaft Ahle und weiter an landschaftlichen Flächen vorbei direkt ins Witte Venn, ein seltenes Naturschutzgebiet mit Tuchfühlung zu Wildrindern in der freien Natur. Keine Sorge, es sind ganz friedliche Tiere. An dieser Stelle lässt sich die Radetappe von Knotenpunkt zu Knotenpunkt beliebig verlängern bis Sie sich am Ende an der schönen Haarmühle in Alstätte mit Getränken und feinem Essen für die Rückfahrt zum Hotel stärken können.

4. Tag: Ausflug Ochtrup

Länge: ca. 34 km

Diese Rundtour führt Sie durch das Strönfeld nach Ochtrup mit dem Designer-Outlet, früher Factory-Outlet Center (FOC) als Ziel. Hier können Sie, wenn Sie mögen, stundenlang shoppen. Wenn Sie dann fertig sind, geht es zurück zum Hotel in Heek. Weitere Sehenswerte Objekte: Töpfereimuseum Ochtrup, Stift Langenhorst, Haus Welbergen, Bergwindmühle Ochtrup.

5. Tag: Ausflug Flamingos & Schlösser

Länge: ca. 61 km

Über die Famingoroute geht es heute nach Ahle, am Haus Horst vorbei zum Barockschloss Ahaus, weiter über Quantwick und Almsick zum Losbergspieker in Stadtlohn. Von dort radeln Sie weiter über die Flamingoroute zum Westfälischen Glockenmuseum in Gescher, weiter über Büren, dem Musholter Feld und dem Holtwicker Markt im Hegerort auf der 100-Schlösser-Route Richtung Legden. Die lezte Etappe führt Sie über Wehr und der Düstermühle vorbei, zurück nach nach Heek.

6. Tag: Ausflug Vreden

Länge: ca. 48 km

Heute gibt es auf der Flamingoroute richtig viel zu sehen: zunächst Fahren Sie mit dem Fietsenbus nach Stadtlohn (Bus fährt samstags und sonntags, sowie in den NRW-Ferien täglich). In Stadtlohn steigen Sie auf Ihr Rad und radeln zunächst nach Ellewick und von dort bis zur Barockkirche und den Flamingos in Zwillbrock. Über Meddo fahren Sie weiter in die wunderschöne lebendige Innenstadt von Wnterswijk. Zurück geht es nach Stadtlohn, wo Sie wieder mit dem Fietsenbus zurück nach Heek fahren.

Wanderung Donaugraben & Dinkel

Länge: ca. 8,7 km

Wanderung Heek & Nienburg

Länge: ca. 9 km

Reisepreise

Preis in € pro Person *Kat. I
Doppelzimmer (DZ)245,00
Einzelzimmer (EZ)345,00

Zusatzleistungen

  • Leihrad 7-Gang-Unisex (pro Tag, zahlbar vor Ort) - 8,00 €
  • Halbpension (pro Tag, zahlbar vor Ort) - 20,00 €
  • Elektrorad (pro Tag, zahlbar vor Ort) - 20,00 €

Zusatznächte

Heek

Preis in € pro Person*Kat. I
Doppelzimmer (DZ)49,00
Einzelzimmer (EZ)69,00

Bewertungen

Diese Reise ist noch nicht bewertet worden.

Jetzt bewerten

* Achtung: Es können Zusatzkosten entstehen, die nicht im Reisepreis enthalten sind.

Buchen Sie hier

ST MÜN 01

     

Sterntouren Münsterland
6 Tage / 5 Nächte
Tägliche Anreise vom 25. April bis 27. Oktober 2019

Preis in € pro Person*Kat. I
Doppelzimmer (DZ)245
Einzelzimmer (EZ)345

Achtung: Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC

Hotel Am Markt Heek 

Das Hotel Am Markt in Heek wurde 2016 komplett neu erbaut und ist ein modernes, barrierefreies Nichtraucher-Hotel im Herzen von Heek. Im Restaurant werden regionale Gerichte aus der gut bürgerlichen und gehobenen Küche serviert. Bei tollem Wetter können Sie im hoteleigenen Biergarten entspannen. Raucher kommen bei regnerischem Wetter in einem Holzpavillon auf Ihre Kosten. Parkplätze sind direkt am Hotel reichlich vorhanden. Die abschließbare Fahrrad-Garage mit Ladestation gibt den Radurlaubern ein gutes und sicheres Gefühl. Kostenfreies WLAN ist selbstverständlich.

  • 5 x Übernachtung inklusive  Frühstück
  • 1 x Willkommensdrink
  • 1 x Willkommensmenü
  • 5 x Vitaminsnack
  • ausführliche Reise-Broschüre mit den möglichen Rad- und Wandertouren sowie sonstigen Informationen zur Reise
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • abschließbare Radgarage mit Ladestation
  • bei kundeneigenen Rädern je Zimmer 1 beidseitige Leih-Satteltasche
  • 5 Tage Servicetelefon
  • kostenfreier unbewachter Parkplatz (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Unsere Leistungen werden in den Sprachen Deutsch und Englisch kommuniziert.

Nicht im Reisepreis enthaltene Kurtaxe, Citytax oder Kulturabgabe beträgt pro Person/Übernachtung 2,00-3,00 Euro, zahlbar vor Ort.

Bahn: Zielbahnhof Ahaus, dann per Taxi etwa 9 km zum Hotel

PKW: A 31 Abfahrt Heek, kostenfreie, unbewachte Parkplätze am Hotel, keine Vorreservierung möglich, 

Bahn: Zielbahnhof Ahaus, dann per Taxi etwa 9 km zum Hotel

PKW: A 31 Abfahrt Heek, kostenfreie, unbewachte Parkplätze am Hotel, keine Vorreservierung möglich,