Traumhaft schön! - Skandinavische Landschaften mit südlichem Flair von I & U aus der Schweiz

Dieser Reisebericht bezieht sich auf folgende Reise:

Bornholmer Inselparadies

Bornholmer Inselparadies

8 Tage / 156 km / ab 689 €

Nach unvergesslich schöner Rügentour „Zu Rügens Schlössern und Herrenhäusern“ waren wir gespannt, ob die anschliessende Tour, „Grosse Bornholmtour 02“ annähernd so schön werden würde. Tatsächlich war auch diese Tour fantastisch!

Unser Transfer von Sassnitz zum Fährhafen Mukran verlief genauso perfekt wie die Abholung im Fährhafen Rönne auf Bornholm. Die Mitarbeitenden von Mecklenburger Radtour auf Rügen und anschliessend auf Bornholm waren äusserst zuvorkommend und instruierten uns bestens über das weitere Vorgehen vor und nach der Fährfahrt und der Gepäcktransport funktionierte erneut absolut zuverlässig.

Bornholm lässt sich ideal mit dem Fahrrad erkunden. Das Radwegenetz ist erstklassig und die Routen waren in den sehr informativen Reiseunterlagen sehr gut beschrieben.

Die Ausblicke aufs Meer sind herrlich und die Fahrten durch Hammeren, ein wunderschönes Naturschutzgebiet im Norden, und den Wald von Almindingen im Inselinnern, sind erfrischend. Der Norden der Insel lädt zu einem Spaziergang und Verweilen an der malerischen Küste geradezu ein.
Die in violetter Blüte stehenden Schnittlauchfelder waren ein traumhaft schöner Anblick und herrlicher Kontrast zum stahlblauen Himmel und den wunderschönen Blumenwiesen und Feldern.
Der Strand von Dueodde beeindruckte uns durch seine Grösse und seinen feinen weissen Sand und ist genauso sehenswert wie die vier Rundkirchen, Wahrzeichen Bornholms.

Unvergesslich schön ist die Fahrt entlang der Küste zwischen Gudhjem und Sandkas mit den beeindruckenden Helligdomsklipperne, dem Kunstmuseum und fabelhaften Ausblick auf das stets türkis schimmernde Meer. Die kleinen Fischerdörfer und die dort angesiedelten Fischräuchereien und Kunsthandwerkstätte, insbesondere in Gudhjem, liegen malerisch. Ein Besuch lohnt sich!

Besonders erwähnenswert ist der Eisladen in Svaneke, die „Ismejri“. Die Waffeln werden selbst gemacht und die Eissorten werden möglichst aus regionalen Zutaten hergestellt. Ein wahrer Genuss!

Bornholm zeigte sich während der ganzen Tour von seiner besten Seite und in allen Unterkünften (Hotel Griffen Rönne, Hotel Friheden Sandkas und Hotel Siemsens Gaard) fühlten wir uns sehr gut aufgehoben. Die Unterkünfte überzeugten durch ihre traumhaft schöne Lage am Meer, sehr gute und schöne Einrichtungen, Gastfreundschaft und kulinarische Köstlichkeiten.

Wir haben jeden Moment dieser Tour genossen. Dementsprechend schwer fiel uns der Abschied von diesem kleinen Paradies. Die vielen schönen Erlebnisse sind unvergesslich und die Fotos bestätigen die Schönheit dieser traumhaften Tour.

Bewertungen

Gepäcktransport

Reisebetreuung

Radqualität

Beratung

Reiseunterlagen

Unterkunft