Über 135.000 zufriedene Kunden in Deutschland und Europa

Telefon
+49 (0) 3831 30676-0
Sprache

Radtouren am Donau-Radweg

 

Karte des Donau Radwegs

Der Donau-Radweg in Deutschland

Der Donau-Radweg wird Sie verzaubern. Erleben Sie atemberaubende Landschaften in Schwaben, Bayern und auch Österreich.


  • ca. 600 km Strecke in Deutschland
  • atemberaubende Landschaften bei entspannter Streckenführung
  • abwechslungsreiche Städte und kulinarische Spezialitäten
Donau Touren

Entdecken Sie den Donau-Radweg

Der Donau-Radweg ist der Klassiker unter den Radwegen. Immer am Fluss entlang können Sie mit uns von der Quelle durch Süddeutschland in Etappen bis nach Passau und in Österreich weiter bis nach Wien radeln. Unsere Tourenauswahl bietet Ihnen an der Donau unterschiedliche Abschnitte zur Auswahl an. Radeln Sie von der Quelle nach Ulm durch die Schwäbische Alb, von Ulm nach Regensburg durch Schwaben und Bayern oder bis nach Passau. Reich an Kultur und süddeutscher Lebensart und das Naturparadies Donaudelta ist mehr als einen Besuch Wert. Kommen Sie auf eine Radreise und lassen Sie sich von den Donauwellen treiben.

In Donaueschingen entsteht die Donau durch den Zusammenfluss von Brigach und Breg. Sie fließt auf ihrem 600 km langen Weg durch Deutschland durch weitere Städte, wie z.B. durch Sigmaringen, Riedlingen, Ehingen, Ulm, Leipheim, Günzburg, Gundelfingen, Dillingen, Donauwörth, Neuburg, Ingolstadt, Kelheim, Regensburg, Straubing, Deggendorf, Vilshofen und Passau. Hinter Passau fließt die Donau weiter durch die Länder Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Bulgarien, Rumänien und Moldawien bis ins Schwarze Meer.

Baden-Württemberg und Bayern

Hier eine Auswahl. Schwarzwald, Die Baar, Schwäbische Alb, Naturpark Obere Donau, Bayrisch-Schwaben, Oberbayern, Niederbayern, Bayrischer Wald.

Der Donau Radweg ist mit einer Vielzahl von Radwegen verbunden. Hierzu eine Auswahl entlang der deutschen Donau.

Donau-Bodensee Radweg, Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee Radweg, Schwäbische-Alb Radweg, Iller Radweg, Via Claudia Augusta, Altmühltal-Radweg, 5 Flüsse Radweg, Deutscher Limes Radweg, Tauern Radweg, Inn Radweg.

Sie wollen noch mehr über diese Reise erfahren?

Erkunden Sie im neuen Katalog Ihre Radreise - ganz bequem ohne Computer. Sichern Sie sich am besten noch heute den neuen Katalog.

Gratis Katalog sichern
Radreisen und Wandern Katalog 2021
  • Donau-Quelle

  • Donau Durchbruchstal

  • Hohenzollern Schloss Sigmaringen

  • Benediktiner Kloster Weltenburg

  • Ulmer Münster

  • Regensburger Dom

  • Steinerne Brücke Regensburg

  • 3 Flüsse Stadt Passau

Region Donau-Radweg

Die Donau ist neben der Wolga der längste Fluss Europas. Insgesamt grenzt sie an bzw. durchfließt 10 europäische Länder. Die Quelle der Donau liegt in Deutschland, besser gesagt in Donaueschingen. Hier fließen Brigach und Breg zusammen und werden zur Donau. Flussabwärts fließt die Donau durch: Österreich, Solwakai, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien und Bulgarien. Bevor die Donau ins Schwarze Meer fließt, grenzt sie über das Donaudelta an Moldawien und die Ukraine. Insgesamt legt sie zwischen Deutschland und dem Schwarzen Meer eine Strecke von 2.857 km zurück. Die Landschaften, die die Donau durchfließt, könnten unterschiedlicher kaum sein.

In Deutschland startet die Donau als kleines Flüsschen in Donaueschingen. Während der 663 km bis nach Jochenstein wächst die Donau zu einem beachtlichen Strom an, der durch zahlreiche Nebenflüsse mit Wasser versorgt wird. Durch Baden-Württemberg fließt die Ober-Donau bis sie zwischen Immendingen und Möhrigen „abtaucht“. Dieser ursprüngliche Teil der Donau verschwindet in der Donauversickerung zwischen Kalkfelsen und bahnt sich seinen Weg durch ein riesiges Höhlensystem. Ab Möhringen wird das Flussbett der Donau dann wieder mit Wasser versorgt. Besonders reizvoll für Touristen ist die Donau in Baden-Württemberg, weil die Landschaft hier sehr naturbelassen ist. Die Donau ist hier noch kein wirtschaftlich genutzter Wasserweg und deshalb ein beliebtes Ziel für Urlauber.

Mit einer Radtour von Donaueschingen bis Ulm können Sie diesen naturbelassenen Teil der Donau perfekt erkunden. In Bayern wird die Donau zu einem großen Fluss, der auch wirtschaftlich genutzt werden kann. Die ersten großen Städte am Rande der Donau sind Ulm und Neu-Ulm. Abwechslungsreiche Landschaften und kulturelle Highlights gestalten hier eine Radreise an der Donau sehr abwechslungsreich. Regensburg und Passau sind ebenfalls zwei Städte, die am Donauradweg liegen. Hier können ruhig ein paar Tage Pause eingelegt und die Sehenswürdigkeiten erkundet werden. Ab Passau fließt die Donau durch die alte Donaumonarchie Österreich. Hier wird der Fluss zu einem bedeutenden Handelsweg und schlängelt sich durch enge Schluchten und weite Tallandschaften. Rund die Hälfte aller Einwohner wohnt in der Nähe der Donau. Die bedeutendste Metropole ist die österreichische Hauptstadt Wien, die im Wiener Becken liegt. Weitere bedeutende Städte an der Donau sind Bratislava, Budapest und Belgrad.

Radtouren auf dem Donau-Radweg

Hier ist für jeden etwas dabei! Radtouren für Familien und ungeübte Radler sind am schönsten in Deutschland und zwischen Passau und Wien. Diese Streckenabschnitte des Donau-Radweges sind perfekt geeignet für erlebnisreiche Veloferien, da die Radwegqualität und die Ausschilderung sehr gut sind. Abwechslungsreiche Landschaften und kulturelle Highlights machen eine Radreise an der Donau unvergesslich.

Ab der Slowakei und Ungarn verändert sich das Streckenprofil. Die Höhenunterschiede werden größer und der Donau-Radweg verläuft häufig auf Landstraßen. Hier sind eine gute Kondition und Erfahren mit langen Fahrradtouren notwendig. Aus sportlicher Sicht, aber auch kulturell gesehen ist diese Strecke nicht minder interessant und sehenswert. Der Streckenabschnitt vom Belgrad bis ans Schwarze Meer ist wirklich nur noch sehr sportlichen und erfahrenen Radfahrern zu empfehlen. Dafür werden Sie am Ziel aber mit einer einzigartigen Landschaft belohnt – dem Donaudelta. Europas größtes Feuchtgebiet beherbergt 5.000 verschiedene Tier- und Pflanzenarten und ist ein UNESCO Weltkulturerbe.

Um wirklich alles erleben zu können, was die Natur und Städte an der Donau zu bieten haben, empfiehlt sich eine mehrtägige Radtour. Mindestens 5 Tage sollten Sie einplanen. Damit können Sie zwar nicht den ganzen Donau-Radweg erkunden, aber zumindestens die schönsten Streckenabschnitte an der Donau. Zu den beliebtesten Reisen an der Donau gehört eine Radtour von Passau nach Wien. Sie radeln in 6 Tagesetappen durch die österreichische Donaulandschaft und erleben u.a. die Städte Passau, Linz, Melk und Wien hautnah. Täglich legen Sie dabei Strecken zwischen 30 km und 70 km zurück. Sie haben also genügend Zeit die Landschaft zu erkunden und zwischendurch Erholungspausen einzulegen.

Informationsportal Donau-Radweg

Sie planen eine Radreise entlang der Donau, können sich aber nicht entscheiden wo es lang gehen soll? Dann empfehlen wir Ihnen das Informationsportal zum Donau-Radweg. Hier finden Sie nützliche Tipps für eine Radreise auf dem Donauradweg: Detaillierte Beschreibung der einzelnen Etappen, interessante Städte und Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele für die ganze Familie.

Quer durch Süddeutschland auf dem Donau Radweg

Nutzen Sie die Karte des Donau-Radweges, um einen ersten Einblick und Überblick über die Länge der Streckenabschnitte zu erhalten.
Donauradweg Karte

Donauradweg Karte

Beliebte Radtouren am Donau Radweg