Über 135.000 zufriedene Kunden in Deutschland und Europa

Telefon
+49 (0) 3831 30676-0

Ostseeradweg / Ostseeküstenradweg

 

Karte des Ostseeküstenradwegs

Der Ostseeradweg – Erleben Sie einen der schönsten Radwege im Norden Europas.

Die deutsche Ostseeküste ist mit ihrer Länge von knapp 2.000 km eine der abwechslungsreichsten Landschaften in Küstennähe. Auf dem Ostseeküsten-Radweg erleben Sie die vielfältige Oberfläche von Steil- und Flachküste, Fjorden, Bodden und Inseln. So wird eine Erkundungstour zum Beispiel mit dem Fahrrad nie langweilig. Für Groß und Klein gibt es auf dem Ostseeküsten-Radweg immer eine abwechslungsreiche Landschaft zu sehen. Den längsten Küstenverlauf in Deutschland findet man an der Ostsee. Deshalb ist der Ostsee-Fahrradweg ein Muß für jeden Naturliebhaber.


  • 2000 km Küste zum Erkunden
  • 780 km kann man alleine in Deutschland entlang radeln
  • abwechslungsreiche Strecken mit erfrischender Ostseeluft
  • ideal für Naturliebhaber und Strandgänger
Ostseeküsten Touren

Ostseeküsten-Radweg erhält Top-Auszeichnung

Das „Bike & Travel Magazin“ hat im Zuge seiner jährlichen Abstimmung zu beliebten Radreisen den Ostseeküsten-Radweg als beste Genusstour 2021 ausgezeichnet. Mehr als 5.000 Leser waren der Meinung, dass dieser maritime Panoramaweg besonders familienfreundlich ist und den größten Erholungsfaktor aufweist.
ZU DEN TOUREN

Der Ostseeradweg in Deutschland

Die Küste der deutschen Ostsee ist in ihrem Verlauf von vielen unterschiedlichen Landschaftsformen geprägt. In Schleswig-Holstein ist die Ostseeküste immer noch stark von der jüngsten Eiszeit geprägt. Am markantesten sind die vielen Förden und Buchten, an denen die Städte Schleswig-Holsteins liegen, z.B. die Hansestädte Flensburg, Kiel und Lübeck.

Durch die vielen Buchten und Boddenlandschaften liegen lediglich 30% der deutschen Ostseeküste am offenen Meer. Diese sogenannten Außenküsten teilen sich nochmals auf in Steil- und Flachküsten. An den Flachküsten in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern liegen die beliebten Sandstrände, die sich teilweise über mehrere Kilometer die Küste entlangziehen.

Der Ostseeradweg führt an vielen Stellen direkt an der Küste entlang, sodass jederzeit eine Pause am weißen Sandstrand eingelegt werden kann. Die schönsten Strände finden Sie in Mecklenburg-Vorpommern rund um die Hansestadt Rostock und das Seebad Warnemünde und auf der Insel Usedom. Hier verbindet der Sandstrand die 3 Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck.

Auch viele andere Radwege nutzen streckenweise den Ostseeradweg, so z. B. der Mecklenburgische Seen-Radweg,dieser führt Sie durch die Seenplatte nach Neubrandenburg und weiter zum Stettiner Haff bis zur Insel Usedom. Der Radweg Flensburg-Lübeck ist in 7 bequemen Etappen aufgeteilt und bringt Sie auf Ihrer Veloreise nach Flensburg, Glücksburg, Eckernförde, Kiel, Hohwacht, Heiligenhafen, Timmendorfer Strand und Travemünde. Eine abwechslungsreiche Radtour ist eine Rundreise die drei Inseln miteinander verbindet. Ein ganz besonderer Radweg ist der Stralsund-Kolberg Radweg, dieser führt Sie auf dem Ostseeradweg von Stralsund über Usedom bis zur polnischen Ostseeküste.

Ostseeradweg Entfernungstabelle

So nah / fern sind die Ziele und Etappen auf einem der beliebtesten Radwege Deutschlands

Bei der Planung einer Radtour am Ostseeradweg sind Entfernungen zwischen den Etappen wichtig. Damit können Sie einfacher abschätzen wie lange sie benötigen bzw. ob eine längere Rast oder Übernachtung notwendig wird. Die geschätzten Zeiten am Ostseeradweg sind gerundet und beziehen sich auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 km/h. Die Ostseeradweg-Entfernungstabelle hilft dabei enorm weiter.

Flensburg, Glückburg, Gelting, Kappeln, Eckernförde, Kiel, Hohwacht, Weißenhäuser Strand,
Heiligenhafen, Insel Fehmarn, Dahme, Kellenhusen, Grömitz, Neustadt in Holstein, Scharbeutz,
Timmendorfer Strande, Travemünde, Lübeck.

Boltenhagen, Wismar, Rerik, Kühlungsborn, Heiligendamm, Warnemünde, Graal-Müritz, Dierhagen,
Wustrow, Ahrenshoop, Born, Wiek, Prerow, Zingst, Barth, Stralsund, Rambin, Gingst, Trent, Wiek auf
Rügen, Dranske, Putgarten, Breege/Juliusruh, Glowe, Lohme, Sassnitz, Binz, Sellin, Baabe, Göhren,
Putbus, Garz, Poseritz, Gustow, Greifswald, Lubmin, Wolgast, Trassenheide, Zinnowitz, Zempin,
Koserow, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck.

Flensburger Förde, Angeln, Eckernförder Bucht, Kieler Bucht, Probstei, Hohwachter Bucht, Insel
Fehmarn, Holstein, Lübecker Bucht, West Mecklenburg, Wismarer Bucht, Mecklenburger
Ostseeküste, Rostocker Heide, Fischland, Darß, Zingst, Vorpommersche Boddenküste, Strelasund,
Insel Rügen, Wittow, Jasmund, Mönchgut, Südost-Rügen, Greifswalder Bodden, Insel Usedom,
Pommersche Bucht.

Durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft (Darß, Barther Bodden, Westküste
Rügens) und durch den Nationalpark Jasmund (Kreideküste und Königstuhl) auf Rügen.

Sie wollen noch mehr über diese Reise erfahren?

Erkunden Sie im neuen Katalog Ihre Radreise - ganz bequem ohne Computer. Sichern Sie sich am besten noch heute den neuen Katalog.

Gratis Katalog sichern
Radreisen und Wandern Katalog 2021

Drei Inseln - Eine Erlebnistour

Erkunden Sie die schönsten Meeresinseln auf der Radtour entlang am Ostseeradweg. Die Insel Rügen ist die größte mit fast 930 km2 Fläche, sie liegt in der Ostsee und gehört so wie ihre „kleine Schwester“, die Insel Usedom zu Mecklenburg-Vorpommern. Die Rügentour beginnt in Stralsund und führt Sie über den Strelasund, auf die Insel Usedom, die durch zahlreiche Meeresbuchten, dem Bodden und von vielen Seebädern gekennzeichnet ist. Die wesentlich kleinere Insel Usedom liegt vor dem Stettiner Haff, interessant ist, dass der östlichste Teil polnisches Staatsgebiet ist. Usedom ist von Hügeln, Wäldern und Binnenseen geprägt und sollte daher nur von geübten Radlern und mit entsprechenden Rädern z. B. Elektrofahrrädern befahren werden. Es empfiehlt sich die drei Inseln-Rügen, Hiddensee und Usedom auf einer Radreise zu verbinden. Die ganze Inselwelt samt Ihrer Sehenswürdigkeiten und seiner zauberhaften Landschaften lassen sich bequem in 7 Tagen erkunden.

Insel Rügen - Traumhafte Orte am Ostseeradweg entdecken

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden..... (Franz Kafka)

Die Insel Rügen ist mit seinen vielen Alleen sehr grün und auch die Waldstücke, die man beim Radfahren am Ostseeradweg durchquert, sind für Naturliebhaber eine charmante Abwechslung zur Küste. Die "Rüganer", so nennt man die Inselbewohner hier, legen besonders viel Wert auf sehr gepflegte und üppig ausgestattete Grünanlagen. Gerade um den Nord- und Südstrand Sellin´s werden die Besucher von der stets gepflegten Umgebung begeistert sein. Der sonst vorherrschende Westwind ist an beiden Stränden etwas abgeschwächt. Das liegt an der vorteilhaften Lage. Wer hier einen Abstecher zum Strand machen möchte findet bestimmt einen ruhigen und windgeschützten Platz zum Verschnaufen.

Ostseeradwege auf Rügen

Es gibt sehr viele Ostseeradwege auf Rügen, die man je nach Vorliebe perfekt für sich auswählen kann. Die Radstrecken auf der Insel Rügen befinden sich entweder in Küstennähe, mit etwas mehr Wind, oder man wählt einen Ostseeradweg wie von Graz nach Putbus, der etwas naturbelassender und auch windgeschützter ist. Die Beschaffenheit von dem Ostseeradweg auf Rügen ist gut. Es gibt zu 50 % asphaltierten Wege aber auch naturbelassene Strecken. Diese sind „Hier“ und „Da“ etwas holprig und teilweise in einzelnen Waldstücken leicht schlammig. Deshalb sind sie besser für Radfahrer geeignet, die anspruchsvollere Strecken bevorzugen. Der Ostseeradweg befindet sich entweder fernab des Straßenverkehrs oder neben leicht befahrenen Straßen. 

Seebrücke in Sellin auf Rügen

Viele die Rügen noch nicht besucht haben, werden sich wundern wie vielfältig die Landschaft ist. Wer dachte, dass die Insel außer Felder und Küste nicht viel mehr zu bieten hat, der wird positiv überrascht sein. Auf der Rügenbrücke in Sellin hat man den perfekten Ausblick auf die Insel.


Eine Strandaufnahme auf der Insel Rügen

Die Insel Usedom ganz im Osten Deutschlands wird auch als Sonneninsel bezeichnet. An kaum einem anderen Ort in Deutschland gibt es im Jahr so viele Sonnenstunden wie hier. Kilometerlange Sandstrände und Küstenwälder laden hier zum Radfahren und Erholen ein.

Umgebung auf Usedom - kaiserlich schön

Es gibt nicht Schöneres als die Gedanken schweifen und sich von der traumhaft schönen Umgebung die Seele streicheln zu lassen...

Mit dem Fahrrad kann man auf der Sonneninsel Usedom viele schöne und auch luxuriöse Ecken entdecken. Die  Architektur der zahlreichen Luxusvillen besteht aus mehreren Stilen, wie der Renaissance, dem Barock oder Jugendstil. Dieser Mix aus Stilelementen ist typisch für die Insel. Die Landschaft Usedoms ist mehr als beeindruckend. Kaiserlich schön eben! So viel Eleganz und traumhaft schöne Küsten sieht man sonst selten so nah beieinander. Doch kommen Sie selbst mit dem Fahrrad auf die Insel und betrachten ihre ganze Schönheit mit eigenen Augen.

Radwege in Küstennähe von Usedom

Die Strecke durch die Insel Usedom ist mit dem Rad gut zu fahren. Die beliebtesten Radstrecken befinden sich direkt in Nähe der Ostsee. Eine 30km lange Radweg befindet sich zum Beispiel von Ahlbeck bis nach Karlshagen. Weniger befahrene Strecken liegen in und um die Waldstücke der Insel. Eine der Waldstrecken befindet sich in Bansin und endet nach einer Fahrt mit Steigung in Ückeritz. Die Radwege sind in Küstennähe von guter Beschaffenheit und machen eine Radreise zu einer entspannten Tour, die garantiert lange in schönster Erinnerung bleibt. Die Ostseebäder Bansin, Heringsdorf  und Ahlbeck sind sehr beliebte Heilbäder. Die frische Seeluft pustet nicht nur die Lunge sondern auch den Kopf frei.


Buntes Treiben am und um den Timmendorfer Strand

Schmecke die See, fühle die Brise. Lausche dem Meer und genieße...

Der Timmendorfer Strand ist nach Umfragen der beliebteste Strand in Deutschland. Es liegt wohl mitunter an der bunten Vielfalt der gesamten Umgebung rund um den Strand. Die Farben der Natur leuchten vom Blau des Himmels, dem Weiss des Sandes und dem Tiefgrün des Waldes. Hier stehen exklusives Flair und die unberührte Natur im Kontrast zueinander und machen eine Fahrradtour zum bunten Erlebnis. 

Eingebettet in Natur

Der Timmendorfer Strand bietet nicht nur Luxus und das salzige Meer, denn die Natur rund um den Strandort ist mit der Ostholsteinischen Hügellandschaft ein Naturerlebnis der Extraklasse. Im Frühjahr passiert man hier die gelb leuchtenden Rapsfelder, die auch gerne zum Fotomotiv werden. In der Ostholsteinischen Hügellandschaft befindet sich auch der tiefste See Deutschland - der Hemmelsdorfer See. Lange Alleen und immer wieder tiefe Wälder aber auch verwunschene Ecken zum Pausieren, machen die Erkundungstour zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Strandaufnahme mit Strandkörben in Timmendorf

Die 7 Kilometer feinsandige Strand mit seinen unzähligen Strandkörben, der ausgezeichneten Gastromie und den Shopping-Möglichkeiten, machen den Timmendorfer Strand zum Lieblingssgtrand der Deutschen.


10 beliebteste Ausflugsziele am Ostseeküsten-Radweg

Radspaß durch malerische Küstenabschnitte und idyllische Dörfer. Erhalten Sie einen Überblick über die schönsten Ausflugsziele am Ostseeküsten-Radweg. Wir haben für Sie die 10 beliebtesten Orte und Sehenswürdigkeiten herausgesucht und in unserem kostenlosen E-Book zusammengefasst. Zusätzlich können Sie dank verschiedenere Karte sehen, wo sich das jeweilige Ausflugsziel auf Ihrer Radtour befindet.

E-Book herunterladen
E-Book über den Ostseeradweg

Der Ostseeradweg ist größtenteils asphaltiert und nur auf wenigen Streckenabschnitten ist mit geringen Steigungen zu rechnen, somit ist er auch für ungeübte Radler und selbst für Kinder bedingungslos zu empfehlen. Es ist für Radreisende nicht immer leicht, die richtigen Radwege zu finden. Umso schöner sind die Hinweise, die am Wegesrand zu finden sind. Für die richtige Orientierung sorgen nicht nur Karten, Kompass oder Intuition, sondern auch eigens angefertigte Schilder, die den Reisenden auf dem Ostseeradweg niemals vom rechten Weg abkommen lassen. Wenn Sie der Ausschilderung des Ostseeradweges folgen, werden Sie von Schleswig Holstein bis nach Mecklenburg Vorpommern auf die Insel Usedom geführt. Der Ostseeradweg führt Sie entlang einer herrlichen Küstenlandschaft, durch kleine Dörfer und mitten durch Wald- und Wiesen. Die abwechslungsreichen Kulissen der Natur lassen keine Langweile aufkommen. Besuchen Sie doch unsere Bildergalerie vom Ostseeradweg, wo Sie sich schon vorher einen kleinen Einblick auf die Schönheit der Landschaft verschaffen können.

Erholung Pur

Entdecken Sie mit Ihren Kindern, Partner oder der ganzen Familie, die einzelnen Küstenabschnitte am Ostseeradweg. Dank der kurzen Etappen können Sie sich viel Zeit zum Bummeln, Entdecken oder Baden lassen. Es bietet sich ein Besuch im Rostocker Zoo an, eine Fahrt mit einem Boot auf der Warnow oder Ostsee, bestaunen Sie im Ozeaneum in Stralsund Walmodelle in Originalgröße und riesen Schwarmbecken oder gehen Sie ins tropische Erlebnisbad Hansedom ebenfalls in Stralsund gelegen. Natürlich können Sie Ihre Pausen auch etwas ruhiger angehen lassen, ein Mittagsschläfchen am Strand, ein Sonnenbad auf der Wiese oder ein Picknick am Kreidefelsen. Sie haben die Wahl am Ostseeradweg und können Ihren Urlaub frei planen. Falls Sie das Abenteuer suchen, steht Ihnen auch unser Angebot für geführte Radreisen in einer Gruppe zur Auswahl. Viel Spaß.

Freizeitspaß am Ostseeradweg

Für die ganze Familie gibt es vor allem in den warmen Jahreszeiten an den dünengesäumten feinsandigen Stränden entlang des Ostseeküsten-Radwegs viel zu erleben. Sie können Baden. Ob nun im Wasser oder in der Sonne das bleibt Ihnen überlassen. Tauchen, Segeln, Radfahren und vieles mehr. Natürlich gibt es auch viele Städte am am Ostseeradweg zu besichtigen unter anderem die Hansestadt Rostock, die bekannt ist durch den Schiffbau, den Überseehafen mit den Fähren nach Skandinavien, dem Seebad Warnemünde und die Backsteingotik aus dem Mittelalter.

Zwischen Flensburg und Ahlbeck gibt es allerhand zu sehen und zu erleben. Flensburg ist der nördlichste Ausgangspunkt des Ostseeküsten-Radweges in Schleswig-Holstein. Hier starten Sie auf die über 250 km lange Tour, die Sie in 6 oder 7 Etappen bis nach Lübeck bringt. Wer es kürzer mag, kann bis Kiel radeln oder in Kiel starten.

Lübeck, auch bekannt durch “Mann und Marzipan”, ist nicht nur Ziel des Schleswig-Holsteiner Ostseeradküsten-Radwegs sondern auch Start für die Radtour entlang der Küste Mecklenburg-Vorpommerns. Hier warten über 600 km Radstrecke des am Ostseeradweg vom Priwall nach Stralsund, über Rügen und Usedom bis nach Ahlbeck mit 1001 Möglichkeiten die Ostsee mit Land und Leuten zu erleben oder zu entdecken auf Sie.

Radreisen auf dem Ostseeradweg

Von Flensburg bis Ahlbeck misst der Ostseeradweg in Deutschland etwa 800 km, bezieht man eine Umrundung der Insel Rügen mit ein, sind es sogar etwa 1.000 km. Für Freizeitradler empfiehlt es sich, nicht gleich bei der ersten Radtour die gesamte Strecke zu radeln. Eine 5-8 tätige Radtour reicht bereits und ist mit einem Tagespensum von etwa 50 km gut zu schaffen.
Die beliebtesten Touren auf dem Ostseeküsten-Radweg sind folgende Abschnitte: Lübeck-Stralsund, Flensburg-Kiel und Usedom-Rostock. In den Städten haben Sie eine gute Anbindung an die Infrastruktur, weshalb sie sich sehr gut als Start- und Endpunkte am Ostseeradweg für eine Radreise eignen. Sie können sowohl mit dem Zug anreisen, als auch mit dem Auto. Reisen Sie bereits einen Tag vorher an, können Sie in Ruhe den Charme der traditionsreichen Hansestädte auf sich wirken lassen.

Auf dem Ostseeradweg fährt man am besten von West nach Ost, da so die Chancen besser stehen, dass Sie den Wind im Rücken haben. Jedoch müssen Sie an der Küste immer mit einer frischen Brise rechnen. Der Radweg an der Ostseeküste ist größtenteils flach bis hügelig, weshalb er auch gut für eine Radtour mit Kindern geeignet ist. Jedoch kann es streckenweise etwas stärker bergauf und bergab gehen, sobald Sie der Ostseeradweg etwas ins Landesinnere führt. Für die Planung einer Radtour empfehlen wir Ihnen eine gute Vorbereitung. Gerade was das Gepäck angeht, gibt es einige Dinge zu beachten. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in unserem kostenlosen Ratgeber „Eine Radtour richtig planen“.

Informationsportal Ostseeradweg / Ostseeküstenradweg

Ein Fahrradurlaub auf dem  Ostseeküstenradweg sollte bestens vorbereitet werden. Radeln Sie einfach drauf los, besteht immer die Gefahr, dass Sie schöne Ausflugsziele verpassen oder sich selber überschätzen und eine zu lange Route wählen. Nutzen Sie deshalb zur Reisevorbereitung das Informationsportal zum Ostseeküstenradweg mit vielen wertvollen Informationen zur Strecke und Region, den einzelnen Etappen und schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen für Groß und Klein.

Mit dem E-Bike auf dem Ostseeküsten-Radweg

Genießen Sie die wunderschöne Landschaft der Ostseeküste bei einer mehrtägigen Fahrradtour. Mit einem E-Bike können Sie eine längere Etappe ohne Probleme zurücklegen, da der elektronische Rückenwind Sie schnell voranbringt. Bevor Sie sich ein E-Bike kaufen oder ausleihen, sollten Sie sich genau über die verschiedenen Modelle informieren. Hier erfahren Sie alles rund ums Thema E-Bike.

Karte des Ostseeradweg / Ostseeküsten-Radweg von Lübeck bis Usedom

Nutzen Sie die Karte des Ostseeküsten-Radwegs, um einen ersten Einblick und Überblick über die Länge der Streckenabschnitte zu erhalten.

Ostseeküsten-Radweg Karte

Karte des Ostseeraumes mit Fahrradweg

Beliebte Radtouren am Ostseeküsten-Radweg