E-Bike Kaufberatung

Vor dem Kauf

Sie haben sich entschieden ein E-Bike zu kaufen und möchten nun den Fachhändler Ihres Vertrauens aufsuchen? Dann empfehlen wir Ihnen die Kaufberatung für E-Bikes zu lesen, um keine unüberlegten Entscheidungen zu treffen. Trauen Sie sich ruhig, für Ihre Wünsche einzutreten. Denn nur ein E-Bike, das voll und ganz zu Ihren Anforderungen passt, ist ein gutes E-Bike.

Gratis Kaufberatung - So finden Sie das richtige E-Bike

  • PDF-Datei ausdrucken
  • Fragen beantworten
  • Checkliste beim E-Bike-Kauf vorzeigen
  • Richtiges E-Bike auswählen

Beim Kauf

Nachdem Sie sich auf den Kauf vorbereitet haben, kann es auch schon losgehen. Gehen Sie zum Fachhändler Ihres Vertrauens und lassen Sie sich die passenden E-Bike-Modelle für Ihre Ansprüche zeigen. Besonders wichtig beim E-Bike-Kauf ist eine ausgiebige Probefahrt. Testen Sie verschiedene Antriebssystem, um die Fahrweise mit Vorder- und Hinterantrieb und Mittelmotor zu testen. Schalten Sie einmal alle Gänge durch und stellen Sie die Bremsen auf die Probe.

Probieren Sie aus, mit welchem E-Bike Sie sich sicher fühlen und welches das beste Fahrgefühl verspricht. Einige Anbieter bieten sogar längere Testfahrten an. Nur so, können Sie eine gute Kaufentscheidung treffen. Testen Sie außerdem bei einer Probefahrt, ob Sie alle Elemente am Lenker gut bedienen können. Können Sie die Anzeige auf dem Display gut erkennen und es einfach bedienen? Nehmen Sie sich ruhig Zeit für die Kaufentscheidung.

Nach dem Kauf

Bevor Sie mit Ihrem neuen E-Bike losradeln, sollten sie sich das neue Fahrrad vom Fachhändler einstellen lassen. Lenker und Sattel müssen individuell auf die Körpergröße und Sitzhaltung angepasst werden. Nur so kann ein gemütliches Vorankommen garantiert werden. Bei E-Bikes mit Federung kann auch die auf die Wünsche des Fahrers hin angepasst werden. Ihr Fahrradhändler ist Ihnen dabei bestimmt gerne behilflich. Für Neubesitzer eines E-Bikes ist es besonders wichtig die Bedienungsanleitung hinsichtlich des Umgangs mit Akku und Pflege des E-Bikes zu lesen. Werfen Sie ein besonderes Augenmerk auf das erste Aufladen des Akkus und empfohlene Ladezyklen.


Kosten für ein gutes E-Bike

So wie es auch bei klassischen Fahrrädern unterschiedliche Preisklassen gibt unterscheiden sich auch die verschiedenen Modelle der E-Bikes im Preis.

Ein gutes Einsteigermodell für den Stadtverkehr und die ersten Fahrradtouren bekommen Sie für rund 1000 €. Der Verbraucherschutz rät von Modellen ab 600 € ab, da hier gerade der Akku und die Verarbeitung oft mangelhaft sind.

Eine Klasse höher sind die City-Bikes angesiedelt. Sie bieten einem genügend Platz für Taschen und Einkäufe und ein bequemer Sitz hat hier Priorität. City-E-Bikes sind ab etwa 1.300 € zu haben, können aber auch gut und gerne bis 2000 € kosten.

Wenn Sie gerne viel mit dem Fahrrad unterwegs sind und längere Fahrradreisen unterwegs sind, sollten Sie sich für ein Touren-Rad mit Elektroantrieb entscheiden. Das Hauptaugenmerk dieser Pedelecs liegt auf einer hohen Reichweite und hohem Reisekomfort.Trekkingräder liegen preislich bei etwa 1700 € aufwärts.

Für den sportlichen Einsatz mit Geschwindigkeiten von über 25 km/h empfehlen wir Ihnen ein Sport-Bike. Material und Motor sind bei den sportlichen E-Bikes speziell auf die erhöhten Anforderungen ausgerichtet. Dafür müssen Sie aber auch tiefer in die Tasche greifen. Die Modelle liegen gerne mal bei 2000 € aufwärts.