Spreewald Radtour

Erkunden Sie den Spreewald auf einer Radtour

Entdecken Sie das Seen und Binnenland im Brandenburger Feuchtgebiet mit Ihrem Fahrrad. Sie radeln durch die Kulturlandschaft, das Biosphärenreservat Spreewald, welches internationale Bedeutung genießt. Erkunden Sie eine atemberaubende Landschaft mit über dreihundert Fließen, zu denen sich der Lauf der Spree verzweigt. Als Biosphärenreservat bildet der Hochwald den eigentlichen Kernbereich des Spreewalds und eignet sich zum Radfahren durch die Spreeregion. Dank der umfangreichen Feuchtgebiete haben sich riesige Erlenwälder gebildet. Beobachten Sie dort verschiedene Vogelarten wie Kraniche, Weißstörche oder Seeadler und entfliehen Sie dem Alltagsstress.

Radeln, Wandern und Entspannen

Eine Spreewald Radtour ist ganz individuell, es gibt einen Radweg, der Sie von Cottbus durch viele reizvolle Landschaften an Schlössern, Seen und Flüssen, bis zum Tor von Berlin führt. Radfahren im Spreewald ist eine neue Erfahrung für Körper, Geist und Seele. Erkunden Sie den 250 km langen Gurken-Radweg, er verbindet Sehenswertes im Ober- und Unterspreewald, auf meist flachem Gelände mit gut ausgebautem Radwegenetz für jedermann zu befahren.

Radfahren auf dem Spreeradweg

Knapp 100 km südöstlich von der Landeshauptstadt Berlin teilt sich die Spree auf einem Gebiet von ungefähr 300 qkm in ein weitverzweigtes Flusssystem mit zahlreichen Kanälen und Fließen. Radeln Sie auf Ihrer Radtour durch die Natur immer dem Spreeradweg entlang. Wenn Sie bis nach Berlin geradelt sind, haben Sie die Möglichkeit die Hauptstadt und deren Kultur zu erleben und zu erkunden. Von Berlin ausgehend, gibt es interessante Radwege so wie z. B. den Berlin-Kopenhagen Radweg, der Sie auch teilweise durch den Spreewald und durch die Ostseeküste führt. Ein weiterer Radweg der Sie ebenfalls auf einer Radtour durch den Spreewald führt, ist der Radweg Berlin-Usedom, dieser ist rund 300 Kilometer lang.

Abwechslungsreiche Radtour

Im Oberspreewald überwiegen Gehöfte und Dörfer, die sich wie in einer großartig angelegten Gartenlandschaft aneinanderreihen. Folgen Sie dem Spreeradweg bis zum Unterspreewald, dort finden Sie die ruhigeren Regionen, mit umfangreichen Wald- und Wiesengebieten. Das meist flache Landschaftsprofil und die vielen gut ausgeschilderten Rad- und Wanderwege machen den Spreewald zu einem der interessantesten Radwandergebiete der neuen Bundesländer. Es gibt viel zu sehen, daher bietet sich in der verkehrsfreien Zone das Radfahren und/oder eine Radtour bzw. Veloferien an. Planen Sie Ihren nächsten Urlaub doch einmal anders und erkunden Sie den schönen Spreewald mit dem Fahrrad.