Ostseeradwege

Der Ostseeküstenradweg liegt hoch im Norden Deutschlands und ist insgesamt etwas mehr als 1.000 Kilometer lang. Somit bietet er sich für eine Ostsee Radtour optimal an . Er startet in Schleswig-Holstein in der gemütlichen Stadt Kupfermühle bei Flensburg und endet in Ahlbeck auf der Insel Usedom. Der Radweg passiert die schönsten Gegenden des hohen Nordens, durch verzauberte Fischerdörfer oder durch imposanter Steilküste. Viele Ostseeradwege nutzen streckenweise den Ostseeküstenradweg, so z. B. der Mecklenburgische Seen-Radweg,dieser führt Sie durch die Seenplatte nach Neubrandenburg und weiter zum Stettiner Haff bis zur Insel Usedom. Der Radweg Flensburg-Lübeck ist in 7 bequemen Etappen aufgeteilt und bringt Sie auf Ihrer Veloreise nach Flensburg, Glücksburg, Eckernförde, Kiel, Hohwacht, Heiligenhafen, Timmendorfer Strand und Travemünde. Eine abwechslungsreiche Radtour ist eine Rundreise die drei Inseln miteinander verbindet. Ein ganz besonderer Radweg ist der Stralsund-Kolberg Radweg, dieser führt Sie auf dem Ostseeradweg von Stralsund über Usedom bis zur polnischen Ostseeküste.

Einfache Führung

Der Ostseeradweg ist größtenteils asphaltiert und nur auf wenigen Streckenabschnitten ist mit geringen Steigungen zu rechnen, somit ist er auch für ungeübte Radler und selbst für Kinder bedingungslos zu empfehlen. Es ist für Radreisende nicht immer leicht, die richtigen Radwege zu finden. Umso schöner sind die Hinweise, die am Wegesrand zu finden sind. Für die richtige Orientierung sorgen nicht nur Karten, Kompass oder Intuition, sondern auch eigens angefertigte Schilder, die den Reisenden niemals vom rechten Weg abkommen lassen. Wenn Sie der Ausschilderung des Ostseeradfernweges folgen, werden Sie von Schleswig Holstein bis nach Mecklenburg Vorpommern auf die Insel Usedom geführt. Der Radweg führt Sie entlang einer herrlichen Küstenlandschaft, durch kleine Dörfer und mitten durch Wald- und Wiesen. Die abwechslungsreichen Kulissen der Natur lassen keine Langweile aufkommen. Besuchen Sie doch unsere Bildergalerie vom Ostseeküstenradweg, wo Sie sich schon vorher einen kleinen Einblick auf die Schönheit der Landschaft verschaffen können.

Erholung Pur

Entdecken Sie mit Ihren Kindern, Partner oder der ganzen Familie, die einzelnen Küstenabschnitte an der Ostsee. Dank der kurzen Etappen können Sie sich viel Zeit zum Bummeln, Endecken oder Baden lassen. Es bietet sich ein Besuch im Rostocker Zoo an, eine Fahrt mit einem Boot auf der Warnow oder Ostsee, bestaunen Sie im Ozeaneum in Stralsund Walmodelle in Originalgröße und riesen Schwarmbecken oder gehen Sie ins tropische Erlebnisbad Hansedom ebenfalls in Stralsund gelegen. Natürlich können Sie Ihre Pausen auch etwas ruhiger angehen lassen, ein Mittagsschläfchen am Strand, ein Sonnenbad auf der Wiese oder ein Picknick am Kreidefelsen. Sie haben die Wahl und können Ihren Urlaub frei planen. Falls Sie das Abenteuer suchen, steht Ihnen auch unser Angebot für geführte Radreisen in einer Gruppe zur Auswahl. Viel Spaß.

Drei Inseln - Eine Erlebnistour

Erkunden Sie die schönsten Meeresinseln auf Ihrer Radtour entlang der Ostseeküste. Die Insel Rügen ist die größte mit fast 930 km2 Fläche, sie liegt in der Ostsee und gehört so wie ihre „kleine Schwester“, die Insel Usedom zu Mecklenburg-Vorpommern. Die Rügentour beginnt in Stralsund und führt Sie über den Strelasund, auf die Insel Usedom, die durch zahlreiche Meeresbuchten, dem Bodden und von vielen Seebädern gekennzeichnet ist. Die wesentlich kleinere Insel Usedom liegt vor dem Stettiner Haff, interessant ist, dass der östlichste Teil polnisches Staatsgebiet ist. Usedom ist von Hügeln, Wäldern und Binnenseen geprägt und sollte daher nur von geübten Radlern und mit entsprechenden Rädern z. B. Elektrofahrrädern befahren werden. Es empfiehlt sich die drei Inseln-Rügen, Hiddensee und Usedom auf einer Radreise zu verbinden. Die ganze Inselwelt samt Ihrer Sehenswürdigkeiten und seiner zauberhaften Landschaften lassen sich bequem in 7 Tagen erkunden.

Jetzt Radtouren am Ostseeradweg ansehen